Viele sagen das man wenn man Formel 1 Fahrer (Oder Formel 2) werden will, schon mit 4 oder 6 Jahren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

A: Du brauchst Geld (für Karts, Lizenzen, Reifen, Benzin, evtl. Mechaniker) oder du bist so gut, dass du gefördert wirst, wie bei M.Schumacher.

B: Wenn du wirklich erfolgreich sein willst, musst du immer unter den besten fünf (besser unter den besten drei) sein, sonst hast du keine Chance so weit zu kommen.

C: Kovalainen ist Finne. Jeder Finne fährt Rally. Er hat mit 16 Jahren von Rally und ein bisschen Kartfahren zum professionellem Kartsport gewechselt. War gut und schnell. Aber nicht schnell genug. Siehste ja. 2 Jahre McLaren, jetzt Hinterbänkler Lotus!

D: Wenn du mit spätestens 12 anfängst, hast du ein gutes Gefühl für Rennwagen mit freistehenden Rädern und du hast Erfahrung!

E: Wenn du zwischen 14-20 bist und merkst du bist nicht der Schnellste, dann lass es sein, sonst kostet dir das echt viel Geld!

F: Also: Schnell sein, Geld dafür haben, Sponsoren haben, Kontakte haben: Wenn nicht, lass es sein !!!

Danke, hab mir auch viel Mühe gemacht :)

0
@zocker5

Danke, das freut mich :).

0

Bei "Jeder Finne färt Rally" hab ich extremst gelacht - ist aber echt so

0

Die meisten fangen mit Kart an so mit 6 Jahren i-wann in irgend eine Formel-Serie und immer höher bis man schließlich in der Königsklasse ist : der Formel 1.

Ohne eine Menge Geld und/oder Sponsoren kannst Du eine Rennfahrerkarriere nicht starten. Alles andere ist absoluter Irrglaube. Talent gehört auch dazu und jede Menge Glück, auch "gesehen" zu werden.

Viele haben den Traum, aber nur ganz wenige können diesen Leben.

Geld brauch man nicht so viel Schumacher ist auch durch ein ganz normale "nicht Reiche" Familie in die Formel 1 gekommen, Vettel auch

0

Die meisten fangen schon mit 6,7 Jahren an. Aber Fredi Bart hat auch erst mit 16 angefangen Kart zu fahren und ist Profirennfahrer geworden.

Was möchtest Du wissen?