Ich möchte Rennfahrer werden nur wie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo

im, ich nenns mal höheren Motorsport, Fuß fassen, ist leider nicht so einfach. Wie schon geschrieben wurde, ist das mit Geld natürlich immer möglich, aber wenn man keins hat muss man sich hocharbeiten. Und letzteres geht leider schon in jungen Jahren los, wenn man es wirklich mal weit bringen will.

Grundsätzlich kannst du dich natürlich einfach bei einem Team in einer kleineren Formel Klasse einkaufen. Aber da du hier fragst, nehme ich nicht an dass du einen höheren 6-stelligen Betrag im Jahr aufbringen kannst.

Aufgrund deines Alters und da ich deine finanzielle Lage nicht kenne, würde ich folgende Möglichkeiten vorschlagen:

- mit Rennkart fahren anfangen, zB ein 125ccm Kart (kein Schalter), damit an Trainingstagen fahren, Schrauben lernen, dann an Rennen teilnehmen
- weiter Leihkart fahren. Wenns Budget nicht so hoch ist, ist das zumindest etwas Rennsport. Bei uns (Ruhrgebiet/Westen) gibts da eine richtige Szene auch mit Mehrstunden Rennen, von 2 bis 24 Stunden alles dabei. Vielleicht gibts das bei dir auch. Vorteil Leihkart: ist günstig, man lernt präzise fahren und kriegt Kondition
- kleinere Rennserien mit Auto fahren. Hier sind wir natürlich schon bei höheren Kosten. Es gibt aber auch hier kleine Veranstaltungen, wie zB die GLP am Nürburgring wo man nur einen Helm und ein ganz normal zugelassenes Auto braucht. Weitere Umbauten sind nicht nötig. Bei vielen Serien ist dann natürlich wieder ein Umbau des Fahrzeugs notwendig. Da kann man dann entweder selber eins aufbauen oder bei einem Team fahren.
- es gibt auch immer mal wieder Castings (die es allerdings zu finden gilt) wie etwa früher das Opel OPC Camp. Nach so etwas würde ich grundsätzlich auch immer mal im Internet Ausschau halten. Oft werden keine Erfahrungen vorrausgesetzt und vom Alter passt du spätestens mit 18 genau in die Gruppe die meist gesucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Geld hast kein Problem. Man kann nurbin der F1 Geld verdienen und nur die besten. Im motorsport musst du immer nen Fahrerplatz bezahlen. Wenn du gp2 fahren willst musst du ca. Ne Million hinblättern bei der f4 nur 250.000€. Wenn du durch Sponsoren 300.000€ bekommst und 250.000€ brauchst Verdienst du. Hast du aber keine Sponsoren/Geld so gibts für dich auch kein Platz. Leider ist es so im Motorsport. Leider is Geld wichtiger als Talent und Erfahrung leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Motorsport Vereine, wo du Rennen fahren kannst... Versuchs da mal, du wirst aber vermutlich nicht von heute auf Morgen entdeckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Massa2002Jan
13.02.2016, 10:40

Das hab ich auch schon überlegt.
Nur leider gibt es hier in der nähe keine Motorsport Vereine.

Und ich kann schlecht einfach ein Formel Renault Team anschreiben hey darf ich mal ne Testfahrt machen oder so.

Mir sagte mal einer es gibt Events wo Teams fahrer suchen stimmt sowas und wie finde ich sowas?

0

Fang erstmal mit Kart an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Massa2002Jan
14.02.2016, 11:38

Das würd ich ja auch tun.

Mir hat einer empfohlen das ich mich beim Mach Racing Team melde.
Ist das eine gute Idee, oder eher nicht so?
Hat da einer ne Idee?

0

Hättest früher anfangen sollen Kart zu fahren.Du hättest Erfahrung gesammelt und auf Autos umsteigen können...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2-3 mal Kartfahren ist ja auch schon mal ein hochkarätiger Einstieg in die künftige Rennfahrerkarriere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theHund
13.02.2016, 12:59

😂😂😂

0

Was möchtest Du wissen?