Ich möchte Rennfahrer werden nur wie?

8 Antworten

Oh das tut mir leid 17 ist schon ziemlich Alt zu anfangen vom Rennsport. Natürlich träumen sehr viele davon und es ist ein faszinierender Sport. Aber es steckt warscheinlich 1000000 mal mehr Aufwand drin als du denkst. Ich bin selber Kartfahrer (also nicht so Hobby sondern wirklich ernst und mit zielen (fahre in Europameisterschaft mit und so also habe ich ein wenig erfahrung was die Sache angeht)). Es ist sehr schwer und du brauchst eine MENGE Geld. Und im Weg zur Formel 1 also Kart(6 Jahre wenn du erfolgeich bist dann den Aufstieg in den Formelsport) Formel 4 (1 Jahr wenn du erfolgreich bist) Formel 3 (1 Jahr wenn du erfolgreich bist) Formel 3 (1 Jahr wenn du erfolgreich bist) verdienst du nur Geld von deinen Sponsoren. Erst in der F1 wirst du bezahlt. Außerdem ist Motorsport eine der anstrengensten Sportarten die es gibt. Also nicht einfach mal so reinsetzten und mal ne Runde drehen sonder überhaupt um eine Kurve zu kommen brauchst du unmengen an Kraft. Auch wenn man das nicht denkt oder es im Fernsehen so einfach aussieht. Du kannst dir ja mal Bilder von den F1 Fahrern anschauen, da siehst du wie athletisch und Muskulös sie sind. Und eigentlich das wichtigste: Du brauchst Talent. Schon mal was von der Ideallinie gehört? Kannst ja mal nachschauen es ist ein bisschen Kompliziert das jetzt so zu eklären kurz gesagt: Es ist der schnellste weg durch eine Kurve. Also mein Rat: Ich glaube du bist ein F1 Fan. Informier dich noch ein bisschen und werde F1 Journalist ;) Nein spass mach das was du willst und für deinen Traum ist es halt schon zu spät.

Es ist zwar schon länger her als du die Frage gestellt hast, aber vielleicht konnte ich auch anderen helfen die den selben Traum wie du haben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo

im, ich nenns mal höheren Motorsport, Fuß fassen, ist leider nicht so einfach. Wie schon geschrieben wurde, ist das mit Geld natürlich immer möglich, aber wenn man keins hat muss man sich hocharbeiten. Und letzteres geht leider schon in jungen Jahren los, wenn man es wirklich mal weit bringen will.

Grundsätzlich kannst du dich natürlich einfach bei einem Team in einer kleineren Formel Klasse einkaufen. Aber da du hier fragst, nehme ich nicht an dass du einen höheren 6-stelligen Betrag im Jahr aufbringen kannst.

Aufgrund deines Alters und da ich deine finanzielle Lage nicht kenne, würde ich folgende Möglichkeiten vorschlagen:

- mit Rennkart fahren anfangen, zB ein 125ccm Kart (kein Schalter), damit an Trainingstagen fahren, Schrauben lernen, dann an Rennen teilnehmen
- weiter Leihkart fahren. Wenns Budget nicht so hoch ist, ist das zumindest etwas Rennsport. Bei uns (Ruhrgebiet/Westen) gibts da eine richtige Szene auch mit Mehrstunden Rennen, von 2 bis 24 Stunden alles dabei. Vielleicht gibts das bei dir auch. Vorteil Leihkart: ist günstig, man lernt präzise fahren und kriegt Kondition
- kleinere Rennserien mit Auto fahren. Hier sind wir natürlich schon bei höheren Kosten. Es gibt aber auch hier kleine Veranstaltungen, wie zB die GLP am Nürburgring wo man nur einen Helm und ein ganz normal zugelassenes Auto braucht. Weitere Umbauten sind nicht nötig. Bei vielen Serien ist dann natürlich wieder ein Umbau des Fahrzeugs notwendig. Da kann man dann entweder selber eins aufbauen oder bei einem Team fahren.
- es gibt auch immer mal wieder Castings (die es allerdings zu finden gilt) wie etwa früher das Opel OPC Camp. Nach so etwas würde ich grundsätzlich auch immer mal im Internet Ausschau halten. Oft werden keine Erfahrungen vorrausgesetzt und vom Alter passt du spätestens mit 18 genau in die Gruppe die meist gesucht wird.

Tja da muss ich dich enttäuschen. Eigentlich alle Rennfahrer fangen schon in ihrer Kindheit mit dem Profikartfahren an. Und an einem Rookie, selbst in der F2 hat vermutlich niemand Interesse. Oder sei einfach wie Stroll und kauf dir ein ganzes F1 Team, dann kannste fahren :D, nein Spaß beiseite. Vielleicht in einem anderen Leben, aber mit 17 bist du definitiv schon zu alt. Sebastian Vettel hat meines Wissen mit unter 10 Jahren schon angefangen Kart zu fahren.

Woher ich das weiß:Hobby – Langer und treuer Rennsportfan

Es gibt Motorsport Vereine, wo du Rennen fahren kannst... Versuchs da mal, du wirst aber vermutlich nicht von heute auf Morgen entdeckt

Das hab ich auch schon überlegt.
Nur leider gibt es hier in der nähe keine Motorsport Vereine.

Und ich kann schlecht einfach ein Formel Renault Team anschreiben hey darf ich mal ne Testfahrt machen oder so.

Mir sagte mal einer es gibt Events wo Teams fahrer suchen stimmt sowas und wie finde ich sowas?

0

Wenn du Geld hast kein Problem. Man kann nurbin der F1 Geld verdienen und nur die besten. Im motorsport musst du immer nen Fahrerplatz bezahlen. Wenn du gp2 fahren willst musst du ca. Ne Million hinblättern bei der f4 nur 250.000€. Wenn du durch Sponsoren 300.000€ bekommst und 250.000€ brauchst Verdienst du. Hast du aber keine Sponsoren/Geld so gibts für dich auch kein Platz. Leider ist es so im Motorsport. Leider is Geld wichtiger als Talent und Erfahrung leider.

Was möchtest Du wissen?