Ich mag meinen Trainer, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen wie Liebesschwüre usw.. Vielleicht fragst Du was er gerade über Ostern macht, das Du Dich wieder aufs Training freust usw.. Erst einmal schauen, ob er auch zurück schreibt oder einfach kein Interesse an Dir hat.

Hey :), wenn du dich annähern willst, dann muss du schon die Initiative ergreifen! Weil aus nichts, kommt nichts :D. Rede doch einfach nach dem Training mit ihm. Also ich weiß ja nicht, was du aktuell trainierst, aber redet doch einfach über das Training/ die Trainingseinheiten ( tu so, als ob du irgendwas nicht verstehst, oder dich dafür ziemlich stark interessierst ). Dann kannst du ja bisschen mit ihm darüber reden. Dadurch kannst du ihn ja auch auf Facebook anschreiben. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen ;) LG #D

Trainer für was?

Wenn Du es machst, dann lieber persönlich, beim Training. "Blicke" - "Lächeln" - Ein wenig flirten - zuerst mit den Augen!

Dann siehst Du auch gleich, wie oder ob er überhaupt darauf reagiert! Und wenn seinerseits keine "Interesse" besteht, braucht Dir nichts peinlich sein!

Ich wünsch Dir Glück!

Schreib ihn einfach an und frag erstmal was zum Training... Dann fängt das unauffällig an! ;-) Und dann kannst du dich immer mehr steigern, also kannst immer persönlicher werden... Und dann kannst du auch beim Training einfach mal locker mit ihm quatschen!
Und wenn du merkst, dass er sich gerne mit dir auseinander setzt, dann könnt ihr euch ja mal auf einen Kaffee treffen oder so... Aber wenn du merkst, dass er eigentlich thematisch nur beim Training bleiben will, dann weißt du, dass er vermutlich nicht mehr Interesse an dir hat...

Wünsche dir viel Glück! :-)

Liebe Alina,

du hast ja Zeit, ihr seht euch ja regelmäßig. Also kannst du dich ganz langsam, Stück für Stück annähern. Einfach mal lächeln, gucken wie er reagiert, ein Kompliment machen, gucken wie er reagiert, ein privates Gespräch beginnen, gucken wie er reagiert...

Ich denke du kannst diese Reihe selbst fortsetzen. ;)

Trainer sind sehr begehrte Menschen, weil sie Vorbilder sind. Du wirst nicht die Einzige sein, die sich in ihn verliebt hat. Für ihn ist das sein Beruf, nicht mehr und nicht weniger. Er hat ein Privatleben, das du nicht kennst. Möglicherweise ist er vergeben. Die meisten Trainer wollen verständlicherweise das Berufs- und Privatleben voneinander trennen.

Wahrscheinlich machst du dich nur lächerlich, wenn du dich ihm anbiederst und du bist eine von vielen anderen Mädchen, die seine Aufmerksamkeit haben möchten. Findest du das erstrebenswert? Das ist für beide Seiten eher peinlich. Sollte er eine Beziehung suchen, wird er die Initiative selbst ergreifen und nicht auf Posts angewiesen sein.

Ne das ist nicht sein Beruf.. er macht das einfach nur weil er selber in dem Verein spielt und Spaß daran hat..und er hat momentan keine freundin

0
@alina1996s

Um so mehr "Angebote" wird er von andern haben. Aber versuche eine Annäherung, wenn du es möchtest. Mehr als einen verachtenden Korb kannst du nicht bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?