Ich kann keiner Frau mehr vertrauen?

8 Antworten

ich kann das verstehen.

Du lernst jemanden kennen und verliebst Dich, willst Dich auch öffnen und hast aber Angst. Es ist ein schmerzlicher Gedanke, wenn die Vorstellung da ist, sie teilen zu müssen, oder dass sie schon andere Männererfahrungen gemacht hat. Wahrscheinlich denkst Du deswegen daran, weil Du mit den anderen nicht verglichen werde möchtest?

Du kannst nur eines tun: Mit Deiner zukünftigen Partnerin vertrauensvoll reden:

Sage ihr, dass Du sie liebst und dass Du Dir wünschen würdest, dass das Thema Exbeziehungen nicht angesprochen wird und dass sie für Dich darauf Rücksicht nehmen möchte.

Zum anderen würde ich im Vorfeld sagen, dass Treue Dir sehr wichtig ist und es auch begründen. (z.B. schlimme Vorerfahrungen mit der Ex). Du kannst auch gleich eine Konsequenz hinten drann stellen: Fremd gehen ist ein No Go und wenn es passiert, ist die Beziehung beendet.

Diese Ängste wirst Du nur dann wirklich verlieren, wenn Du mit Deiner Partnerin ein liebevolles und zärtliches Miteinander aufbaut, in der Geborgenheit, Nähe und Vertrauen wachsen können. Und auch das Geben und Nehmen sich die Waage halten. Lass ein paar Jahre ins Land ziehen mit Deiner Freundin, lernt Euch kennen, seit gut zu einander. Wenn mal Streit da ist, ist es völlig normal, man kann hinterher immer noch darüber sprechen und sich versöhnen. Wenn die Beziehung erstmal Bestand hat und Du Dich auf sie 100%ig verlassen kannst, stellt sich die Frage nicht mehr.

Um das zu erreichen, musst Du Dir und ihr eine Chance geben.

Das birgt immer ein Risiko. Aber wenn Du von Anfang an die Dinge klar stellst, ist der Schmerz darüber nicht all zu schlimm. Es kann auch gut sein, dass ihr Deine Einstellung gefällt, weil sie es genauso sieht wie Du. Und ihr könnt zusammen eine Beziehung führen und eine Zukunft aufbauen.

Rede Dir blos nicht ein, Du seist vielleicht nicht beziehungsfähig. Das stimmt erstens nicht, und zweitens würdest Du Dich um das größte und schönste Geschenk, dass das Leben den Menschen zu geben vermag, bringen.

Alles Gute und lieben Gruß

Du wärst durchaus ganz gut beraten, dich mit dem Gedanken anzufreunden, das jeder Mensch und ergo ob nun Frau oder Mann eine wie auch immer geartete Vergangenheit besitzt und mit diesem Gedanken vor Augen gilt es nur noch nach vorne zu schauen. Diese Erkenntnis hingegen aus zu klamüsern ist in jedem Fall kontraproduktiv und bestenfalls für eine Karriere im Konvent geeignet.

Da hast du absolut recht, nur du musst dich damit abfinden, denn das ist nunmal die Realität. Und die Frau denkt ja auch nicht dauernd dran, wieviele mal kurz in ihr drin waren, genauso wie du nicht daran denkst wie oft du schonmal einen Löffel im Mund hattest.

Es gibt ja auch noch viele 18 und 19 jährige Jungfrauen, die du finden kannst, aber da soll das erste Mal eher nicht so toll sein.


Frauen = nicht vertrauen?

Also ich habe eine Freundin mit der ich auch was habe, sind nicht zusammen aber ich empfinde schon was für sie. Es geht halt darum das ich jede Minute denke das sie mit anderen Typen rummacht, das sie ne Art Nympho ist und ich belügt. Ihre Freunde mit dennen sie abhängt sehen nicht wirklich gut aus und sie sagt auch sie würde niemals mit dennen was anfangen doch ich habe ganz starke Gedanken das es doch so ist und ich kann dadurch nichtmal mehr schlafen etc. Mich macht das echt psychisch fertig sogar soweit das ich daran denke wie ich jemanden zusammenschlage und das gibt mit wiederrum ein Freudengefühl. Ich kann Frauen einfach nicht vertrauen weil ich um mich herum sehe was das für Sc hlampen sind und wie untreu sie sind. Ich weiß echt nicht was ich machen kann damit ich mal locker bleibe und einer Frau zu 100 % vertraue !

...zur Frage

Mein Kumpel hat was gegen Schwule?

Er meint das er keine Schwule mag weil sie sich in den Anus flicken. Ist das ein gutes Argument? Denn ich denke das auch heterosexuelle Männer das gleiche mit der Frau machen.

...zur Frage

Ich habe mich in eine Frau aus einem Traum verliebt?

Ich hatte einen Traum ich würde mit einer blonden Frau die ich kennenlerne zusammenkommen und Sex haben. Soweit so gut, ist halt n Traum, aber wenn ich an sie denke, an die Frau im Traum, die es in echt nichteinmal gibt habe ich das Gefühl von Schmetterlingen im Bauch und das ist auf mehrere Arten komisch und weird.

Kennt das jemand? Bin ich verrückt?

...zur Frage

Männer und Analverkehr?

Also..da ich schon des öfteren mit solchen Männern dieses Problem hatte, hoffe ich ihr könnt mir eine Antwort geben.
Warum stehen so viele Männer auf Analverkehr und wollen es nicht richtig verstehen, warum die Frau nein dazu sagt.
Mir hat es sehr weh getan und ich empfinde null Lust dabei. Außerdem habe ich ein wenig die Befürchtung, dass da doch was reißen könnte.
Aber warum wollen es so viele Männer?
Dazu bräuchten sie doch nicht mal eine Frau. Könnten sie ja mit einem Typen auch machen.
Ich bin sonst echt nicht verklemmt und probiere gerne neues aus. Aber das halt nicht. Und viele Männer wollen dann gar keinen Kontakt mehr mit mir, weil für sie Analsex so wichtig ist.

...zur Frage

wie einer frau vertrauen die in der vergangenheit mit jedem in die kiste gesprungen ist?

hi,

meine freundin ( 34 ) und ich sind seit ein paar monaten zusammen. alles ist gut und wir lieben uns. jedoch fällt es mir schwer ihr zu vertrauen. das liegt aber auch an ihrer vergangenheit.

wir erzählen oft über das was war um den andere kennen zu lernen.

meine freudin jedoch scheint eine frau zu sein die mit jedem kerl den sie kennen lernt in die kiste springt ( viele "beziehungen" die nur ein paar wochen gingen ). zusätzlich hatte sie auch was mit 2 von ihren guten freunden.

was soll ich davon halten ? würdet ihr so einer frau vertrauen können ?

gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?