Ich kann keinen Mann mehr vertrauen

13 Antworten

Was deine Mutter erlebt hat sollte nur eine Warnung sein das Männer nicht die tollsten sind, das sind aber nur schlechte Erfahrungen von denen deine Mutter bestimmt spricht. Was ist dann mit den schönen Momenten?

Du musst einfach am besten eine Freundin dazu holen und über dem Typen reden. Du darfst dich nicht zu leicht um den Finger wickeln lassen. Sag oft nein dann kommt irgendwann der richtige ;)

Was deine Mutter erlebt hat sollte nur eine Warnung sein das Männer nicht die tollsten sind,

Sonst gehts gut???? Woher willst du wissen ob die Männer das Problem waren??? Und 5 Beziehungen sind für eine ( ich schätze mind 45 Jahre alte Frau) ja wohl nicht viel! Hier wird ziemlich übertrieben aber sowas von!

3
@nikki6979

aber eigentlich geht es eher darum, das ich mich mit meiner Mutter immer streiten muss wegen Männer

Daraus könnte man herrauschließen? Und das ist nicht böse gemeint. Viele Mütter warnen Ihre liebsten Töchter davor.

0
@Mizu17

Mit 42 hatte sie FÜNF Beziehungen??? Oh mein Gooooooooott!!!! Pfui!!!! (IRONIE AUS)

Also ehrlich Mädel.... Wieso verurteilst du deine Mutter dafür das sie mit 42 Jahren 5 Beziehungen hatte???? Viele Frauen haben 5 Beziehungen in 42 Wochen! Ich finde es nicht schlimm das sie mit 42 Jahren 5 Beziehungen hatte! Lass dir bitte helfen und geh zum Psychologen.

0
@nikki6979

Dann seh ich hier Leute die zu 98% nicht loyal genug und bodenständig sind eine normale Beziehung zu führen. Denn eine Beziehung und die Ehe, so wie Gott es auch sagt in der Bibel und in der Heirat, man hat nur einen Mann "Bis der tot euch scheidet"! Und nicht "Bis sich wer entschließt den anderen nicht mehr zu Lieben oder respektieren"

0
@Mizu17

Ach du sch....... Was ist denn in dich gefahren???? Nach deinem Bibelgequatsche lebt kein Mensch mehr! Kaum ein Mensch hat nur EINEN Mann! Das gibt es kaum noch! Wenn du weiter so denkst wirst du nie einen kriegen. Jetzt wundert es mich ja auch nicht warum du mit 20 immer noch keinen hast! Du hast sie wahrscheinlich mit deinem Bibelgeschwafel in die Flucht geschlagen. -.-

0
@nikki6979

Na ich leb schon danach und das ist auch gut so. Ich will ja nicht untreu sein und eben nur einen mann haben im Leben und das soll der richtige sein. Will das nicht jeder? Und 'danke' für dein Kommentar, was ich nicht angenommen hab. Und das schreib ich hier damit es alle lesen können: Es kommt nicht immer aufs aussehen kann und du kannst nicht sagen das ich hässlich bin, weil du mich nicht kennst und das Bild ist auch schon 2 jahre her. Und so hässlich, wie du mich beschrieben hast, bin ich auch wieder nicht. Bist du eifersüchtig? Vielleicht bist du auch schon 30 oder 40 und hattest noch nie einen Freund. Kein Wunder das du dann so reagierst.

0

Ich bin als Junge/Mann auch von vielen Frauen/Mädels enttäuscht worden und könnte ebenfalls sagen, dass ich keine Frauen/Mädels mehr vertrauen möchte, aber meine Philosophie ist folgende: "Es hängt nicht vom Geschlecht ab, ob du jemanden vertrauen kannst - es hängt einzig und allein vom Charakter dieser Person ab." Eine gesunde Portion Vorsicht und Skepsis ist bei jeden Menschen angebracht aber ob es jemand gut oder böse mit dir meint, ist eine Frage des Charakters und nicht eine Frage des Geschlechts.

Wenn Du jetzt "schon zu alt bist für Die erste Beziehung", dann hast Du wohl einfach ein falsches Bild vom Begriff "Beziehung".

Eine Beziehung ist die emotionale Bindung an einen anderen Menschen. Du hast ja auch eine "Beziehung" mit Deinen Eltern, wenn Du sie liebst. Das bedeutet auch: Du nimmst Bezug auf sie, wenn Du Dich selbst betrachtest. Also Du vergleichst Dich mit ihnen manchmal.

Aus dem, was ich so aus Deinem Text lese, schließe ich mal, daß Du eigentlich die Ehe meinst.

Daß Du immer wieder verletzt wurdest scheint mir auf den ersten Blick hauptsächlich an Deinen Erwartungen zu liegen, nicht an den Männern.

Und Männer können Dich nur ausnutzen, wenn Du Dich ausnutzen läßt. Ist also mehr eine Sache des Selbstwertgefühls, nicht der Bosheit anderer.

Vertrauen kann man sicher lernen. Man kann es aber auch portioniert "vorschießen". Daß heißt: Vertraue anderen immer nur mit dem Bewußtsein, daß es Menschen sind, die Dich auch enttäuschen können.

Und höre einfach mal auf, mit Deiner Mutter über Männer zu streiten. Was soll es denn bringen? Deine Sicht der Dinge ist doch nicht für alle gültig, nur weil Du es als richtig empfindest.

LG Selgora

Dein Problem kenn ich zu gut..denn ich hab auch Probleme einen man zu vertrauen.weil, man zu oft verletzt oder enttäuscht wurde..und ja es tut weh und man hat Angst dass es immer wieder passiert..man fragt sich auch ob alle gleich sind..? Oder man sagt sich das alle gleich sind und man kann keinen mehr vertrauen Sie wollen alle nur das eine und bla bla... Aber ich kann die nur sagen das man halt den falschen Typ oder der Art aussucht.. und sage dir auch der richtige kommt genau dann wenn du es nicht erwartetst..

Ich verstehe nicht so recht was die Beziehungen deiner Eltern jetzt mit dir zu tun haben?! Zu alt bist du auf jeden Fall nicht. Es ist halt bei jedem unterschiedlich. Und es gibt immer das Risiko verar.scht zu werden...die Welt ist nunmal nicht immer fair und du bist bestimmt nicht die einzigste die jemals ausgenutzt worden ist!