Ich habe seit einer Woche 2 Zwergziegen. Die beiden sind sehr scheu und versuchen nicht mal was aus meiner Hand zu fressen. Wie bekomme ich sie zahm?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit Geduld! Du hältst sie bestimmt in einem Gehege. Setz dich zu ihnen und schaue sie nicht an. Dreh ihnen den Rücken zu oder zumindest die Seite. Tu einfach so, als ob sie dich gar nicht interessieren. Lies ein Buch oder beschäftige dich anderweitig aber bleibe in ihrer Nähe. Wichtig ist, dass du sie nicht ansiehst. Ziegen sind Fluchttiere und sie fliehen vor allen Tieren die ihre Augen vorn im Gesicht haben. Nebeneinander liegende Augen sind das Merkmal der Raubtiere und dein menschliches Raubtiergesicht macht ihnen Angst. Diese Angst lässt sich aber ganz leicht überwinden indem du sie nicht ansiehst, ihnen aber trotzdem nah bist. So merken sie sehr schnell, dass du sie nicht als Beute ansiehst. Da Ziegen sehr klug sind, werden sie dir schnell vertrauen. Lass sie aber zu dir kommen und dränge dich ihnen nicht auf. Das klappt eigentlich mit fast allen Tieren. Für diese Vögel habe ich keine 10 Minuten gebraucht. Lass dir mit deinen Ziegen Zeit und wenn es am ersten Tag noch nicht klappt, werden sie dir spätestens am 2. Tag aus der Hand fressen.

Bitterkraut 25.02.2017, 12:00

Nur dumm, dass Ziegen keine Vögel sind ;)

2
Prinzessle 25.02.2017, 12:28
@Bitterkraut

Diese Vögel sind kess aber noch weit weg von blindem Vertrauen und das ist auch richtig so...

unsere Flugabwehr der Milane von Krähen benehmen sich wie diese vorwitzigen Vögel aber sie signalisieren keinen Wunsch auf noch mehr Nähe...Gewinnst du aber diese Nähe, dann ist das eine der vollkommensten Liebe die du je erfahren kannst...

Es gibt da kein Kommando, alles funktioniert Wortlos, die Sprache der Tiere ist sehr rein und sie spüren dich, selbst die Wilden mit denen ich ihr Reich teile..

Vielleicht bilde ich mir dies auch nur ein.....aber das ist egal, denn wenn ich down bin lege ich mich einfach in den Garten und ich werde mit all dem Reichtum auch der Pflanzen, zu denen ich auch eine tiefe Bindung habe, beschenkt.....sie alle sind unbestechlich einfach nur da, damit ich wieder aufstehe und sehe was wichtig ist.  

0

Habe Geduld, sei viel im Gehege, werkle dort etwas herum und ignoriere die Beiden, sei nur bei dir und dem was du tust, denn Ziegen sind neugierig....so gewöhnen sie sich an dich und plötzlich wollen sie etwas von dir...und dann sind die echt verschmust...

Ich hatte früher selbst zwei so Clowns...denn die waren so etwas von verspielt und anschmiegsam, dass ich wohl mit ihnen im Zirkus hätte auftreten können....sie liefen besser Fuss als die meisten Hunde...wenn ich auf der Weide hin sass hüpften sie mir auf den Schoss...ich hatte mal ein blaues Auge, weil sie zu heftig kuschelten mit mir...

Wenn ich ein Feuer machen wollte, klauten sie mir die Zeitung und rannten den Hang hinunter....ja man konnte so herrlich schön spielen, eigentlich spielten sie mit mir

Heute habe ich  Hühner und brauchte einen Monat bis sie Handzahm waren und nun gestreichelt werden wollen...aber sie mussten zu mir kommen, nicht ich zu ihnen...

Also sei einfach viel bei ihnen auf dem Gelände ohne dass du sie beachtest, denn sie müssen zu dir kommen und Ziegen sind sehr intelligent....zur Intelligenz gehört die Neugierde, also mach sie neugierig...

Ach ich beneide dich, denn ich hätte gerne auch wieder Ziegen aber ich wohne heute eben nicht mehr auf 16 Aren sondern bloss noch auf 4,5 die erst noch Topfeben sind und das reicht nicht mehr um diesen lustigen Kletterkünstlern gerecht zu werden.......tja und so habe ich nun Hühner, die mich allerdings mit ihrem Wesen beglücken.

Setz dich zu ihnen und beachte sie nicht. Stell eine Schale mit futter in die nähe von dir .Ihrgendwann werden sie fressen kommen. Wiederhole dies einige male und stelle sie schale immer näher an dich heran . Ihrgendwann lässt du die schale weg und fütterst sie aus der Hand.Wenn das gut klappt kannst du es auch mal versuchen sie am Hals zu streicheln 

WICHTIG : Hab Geduld , Mache keinen abrupten oder schnelle Bewegung wovor Sie sich erschrecken könnten. Zwinge Sie zu nichts.! 

Ich habe selbst 4 Ziegen und 2 habe ich erst seit einem Jahr sie sind alle sehr Zahm . Ich gehe sogar mit ihnen spazieren. 

Viel Erfolg 🍀

Lasse die Ziegen in Ruhe und warte darauf, dass sie sich dir nähern. Wenn du in ausreichendem Abstand stehst und ihnen eine Karotte hinhältst, werden sie irgendwann zu dir kommen. Das kann aber dauern.

Die Tiere müssen sich erst an die neue Umgebung und dich gewöhnen. Sobald sie herausgefunden haben, dass von dir keine Gefahr ausgeht, sondern ganz im Gegenteil, es etwas Leckeres zu fressen gibt, werden sie ihre Scheu ablegen. Du brauchst Geduld!

mit Futter locken, Geduld und Dich viel mit ihnen beschäftigen. 

Ziegen sind sehr neugierig und wenn sie Vertrauen zu Dir haben, dann werden sie auch sehr selbstbewusst und aufdringlich sein.  

das Gehege offen ist und wir die Türe zum Haus nicht geschlossen haben, sind unsere "Meckertanten" schneller drinnen als wir gucken können und machen die Wohnung unsicher. 

die Treppe nach oben wird dann als Kletterturm benutzt. Da wird dann raufgelaufen und dann in einem Satz wieder nach unten gesprungen. Man kann nur staunen wie zielsicher und gekonnt die das drauf haben. 

Wie bei anderen Tieren auch. Mit viel Geduld.

Was möchtest Du wissen?