Ich habe mich in einen Arbeitskollegen verliebt! was soll ich tun?

3 Antworten

Ich bin zwar mit deiner Formulierung das sich andere Kollegen über eure mögliche Beziehung lustig machen könnten ein wenig überfordert, aber ein Liebesgeständnis deinerseits steht vorerst ohnehin derzeit nicht zur Debatte. Zuvor wärst Du aber ganz gut beraten, erst mal in Erfahrung zu bringen ob dieser Kollege welchen Du so toll findest auch dich so toll findet. Vielleicht könntet ihr euch auch mal bei diversen Gelegenheiten außerhalb der Arbeitszeit zu was auch immer treffen um die Situation besser einzuschätzen. In der Firma selbst muss das nebenbei bemerkt auch nicht an die große Glocke gehangen werden.

Die Engländer sagen aus gutem Grund:

"Don't f..ck in your own office".

Daß sich Kollegen über eine Liebe am Arbeitsplatz mokieren könnten, ist noch das kleinste Übel. Viel schlimmer wird es aber, wenn die Liebe nicht dauerhaft ist und man irgendwann mit seinem Ex tagtäglich zusammen sein muß. Das führt meistens dazu, daß einer von beiden das Handtuch werfen und die Firma verlassen muß, weil er/sie es nicht mehr erträgt.

Daher: äußerste Vorsicht.

Liebe ist etwas wunderschönes. Man lebt auf, hat Schmetterlinge im Bauch und kann Dinge von denen man vorher nur geträumt hat. Doch was ist, wenn diese Liebe zerbricht?? Dann schleicht ihr am Arbeitsplatz umeinander herum, keiner redet mehr mit dem anderen. Das Arbeitsklima ist unter aller Kanone. Also was tun? Wenn du dir absolut sicher bist, dass du mit einer eventuellen Trennung fair und gut umgehen kannst, dann wag den Versuch einer Beziehung am Arbeitsplatz. Du weißt selber wie schwierig das ist, sonst hättest du nicht geschrieben. Wenn die Kollegen sich lustig machen, das muss dir egal sein. Die haben alle genug eigene Probleme, ganz sicher und können sich gar kein Urteil erlauben.

Was möchtest Du wissen?