Ich habe keine kraft mehr um weiterzumachen ,?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du scheinst am Ende deiner Kräfte zu sein, nervlich sehr ausgereizt. Lege dich mal hin in Ruhe und versuche dich zu entspannen und alles loszulassen. In der Pubertät hat man sich selbst nicht immer im Griff, man sucht, man probiert ..., aber du scheinst darunter zu leiden, dich zu schämen, also das ist doch ein Zeichen dafür, dass du unterscheiden kannst und in Zukunft es anders machen würdest. Lass das Gewesene einfach los, versuche es aus den damaligen Beweggründen heraus zu verstehen und schaue nach vorne.

Ich glaube nicht, dass dich keiner verstehen wird, vielleicht die in deiner nächsten Umgebung nicht. Das `böse gucken` haben viele Leute, sogar mein 4-jähriger Neffe schaut oft so `rein. Arrogant und kühl - wie soll es anders sein, wenn du dich selber nicht wohlfühlst in deiner Haut  Nimm dich an, egal was du gemacht hast, und fang neu zu planen an, lass andere reden. Es ist so sehr verbreitet dieses Gerede über andere (lästern) auch um von seinen eigenen Fehler/Schwächen abzulenken.

Bald hast du das Abi hinter dir, dann fängt eh was ganz Neues für dich an, das ist die Chance, um das Gewesene noch viel leichter hinter sich lassen zu können. Mach kleine Schritte, um mehr mit dir ins Reine zu kommen. Das wird schon. Wenn man aufgibt, wird die Last um einiges schwerer. Tue etwas für dich, für deine Seele, um mal zu entspannen. Alles Gute

Hallo Heavensmy,

dein Akku ist anscheinend ziemlich leer. Aber du bist im Endspurt. Das letzte Schuljahr ist schon zum Teil rum. Es ist auch kürzer, als alle anderen, da ihr vorzeitig frei bekommt (zum Lernen für die Prüfungen).

Damit kannst du auch deine Mutter trösten.

Wann sind eure Prüfungen? Im Mai? Danach beginnt dein neues Leben. Ausbildungen oder die Uni beginnen erst im Herbst. Du kannst dich schon jetzt auf viel Schlaf und Parties ohne Ende freuen.

Im Herbst kommst du dann in ein ganz neues Umfeld, in dem dich vermutlich keiner kennt. Dort beginnst du dann bei 0. Das gibt dir die Möglichkeit von neuem zu beginnen. Ab dann lebst du die ganzen Ideale, die dir in den letzten Jahren flöten gegangen sind.

Wenn man ganz unten am Boden ist, führen alle Weg nach oben.

Erinnere dich ans Gelassenheitsgebet, wenn du dich entscheiden mußt:
Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Jetzt gönn dir mal was Gutes. Ein Wannenbad, ein großes Eis oder einen dicken Drücker von deiner Mutter.

Viel Glück bei deiner Prüfung
Realisti



Hey
Also erst einmal ein paar Sachen zu mir ich bin ein fast 17 Jähriges Mädchen und habe Depressionen, Svv und eine Essstörung (könnte die ganze zeit essen). Zu deiner Frage aufgeben oder weitermachen.. definitiv weiter machen denn es kommen auch wieder andere Zeiten auch wenn man denkt nichts geht mehr und man hat alles falsch gemacht. Du musst dir ein Ziel setzen was du erreichen willst, z.B. bei mir ist es eine Familie gründen und mit meinem Mann alt werden. Das hört sich jetzt vllt. naiv an aber es macht mit Mut.
Und vorallem musst du dich nicht ändern nur weil andere das wollen. Ich meine es kann denen doch völlig egal sein wie du dein Leben führen willst. Du hast nur eins und das sollte man nutzen. Viel erleben und mehr an die Zukunft glauben denn die Vergangenheit kann man eh nicht ändern egal wie sehr man das will.
Ich hoffe ich konnte die ein bisschen helfen. :)

Weitermachen!!! Du machst gerade Abi also denke positi! Es ist egal was die anderen denken Dein Abi ist sehr wichtig für deine Zukunft und nach dem Abi kannst du einen Neustart machen also neue Stadt vllt uni oder ein auslandsjahr. :D

versuche weiterzudenken als in deiner jetzigen situation. stecke deine trauer lieber in lernen oder suche dir einen job um dir deinen neustart zu finanzieren.

Oder suche dir hilfe von einem Psychologen. es ist nicht schwach sich hilfe zu holen im gegenteil du willst deine situation ändern!

gib dich nicht selbst auf...

Mmmm schwierig geht mir leider auch so.. Ich bin 17 mach auch dieses Jahr abi und bin komplett am Arsch.. Ich bin kaputt und es hört nicht auf wehzutun und doch kämpfe ich irgendwie weiter.. Ich weiß nicht wie lange noch.. Aber es geht.. Mein erster Schritt war zu der Schulpsychologin zu gehen :) und vielleicht hat sich nix gebessert aber es ist ertragbar.. Wüsste nicht wo ich ohne sie jetzt wäre..

Also mein Ratschlag: hol dir von jemanden Hilfe der dich verstehen kann und es wird helfen..

Klingt danach als könnten wir dir nicht wirklich helfen.

Ich rate dir mal ein paar Gespräche mit Psychologen zu suchen, das sind Fachleute und die können dir wohl eher helfen.

Gegen depressive Phasen (und danach hört sich deine Frage an) gibt es ein paar Hausmittelchen, wenn du die noch nicht ausprobiert hast, kann ich sie dir gerne mitteilen.

Falls du reden willst und jemanden brauchst der dir zuhört und Erfahrungen mit dir austauscht, kann ich das auch machen, alles andere können nur die Profis übernehmen.

das schlimmste ist vorüber und wir können jz weitermachen

Kommentar von Heavensmy
18.10.2016, 22:48

Danke 😃

0

Geh zu einem Psychologen. Du brauchst einen Ansprechpartner der Fachmann ist, und der neutral ist. Hier kann dir keiner helfen.

Jeder Mensch sehnt sich nach Wärme und Geborgenheit...

Es tut mir sehr leid ist Dein Leidensdruck gerade so gross..

Aber ich kann Dir versichern, dass es besser kommen wird, da Du im Moment einfach gerade auf der Talsohle bist...

In dem Du nicht mehr nur die Umwelt verantwortlich machst, sondern Dir eingestehst, dass auch Du ab und zu Fehler gemacht hast...ist der erste Schritt nämlich schon getan...

Denn Einsicht ist der beste Ratgeber...

Wie wäre es, wenn Du Dir ein neues Umfeld suchst....wo Du dann gleich von Anfang her Deine weicheren Seiten von Dir zeigst...den Leuten so begegnest, wie Du gerne behandelt würdest...oft kommt dies nämlich dann retour.

Es wäre so wie ein Neuanfang....überlege Dir doch, welchen Kurs Du gerne belegen würdest...etwas das Dich interessiert oder Du gerne machst...sei dies Musik,singen, Sport, Sprachen, Werken...da findest Du neue Leute, die nichts von Deinem "Image" wissen...und Dich so nehmen wie Du bist..

Ich wünsche Dir viel, viel Erfolg auf dass die Sonne bald auch wieder für Dich um die Wette strahlt.

Was möchtest Du wissen?