Habe jemanden verwechselt und ihn begrüsst - jetzt schäm ich mich, was tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo.       

Auch mir ist es schon passiert, das ich jemanden gegrüßt habe, und es war dann jemand, den ich nicht kannte. 

Ich kann gut nachvollziehen das es im ersten Moment peinlich und unangenehm für einen ist, allerdings braucht es dir nicht peinlich zu sein. Peinlich ist es eher, wie einige Menschen auf so eine menschlich passierende Verwechslung reagieren.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Kommentar von FlyingDog
03.11.2015, 14:34

Herzlichen Dank für die Auszeichnung!      

Liebe Grüße, FlyingDog 

0
Kommentar von Shino33
05.11.2015, 13:58

bitte

1

Grüßen ist etwas Freundliches und keine Straftat. Auf dem Dorf grüßt man einfach Jeden, ob man ihn kennt oder nicht. Eine nette Sitte, nichts Schlimmes. Wo genau soll also das Problem sein? Und warum guckt jemand böse, wenn er freundliche gegrüßt wird? Ich hätte nett zurückgegrüßt.

mein gott, war halt ein versehen. passiert doch jedem mal. einfach abhaken und vergessen.

Gar nichts. Passiert anderen auch.

Kommentar von Shino33
02.11.2015, 13:54

achso

0

Wenn du diese Person nicht persönlich kennst kann es dir ja egal sein weil du dieser Person vermutlich nie wieder begegnest

Schäm dich. Wie kann man sich bloß irren? Geht gar nicht! Was der jetzt wohl von dir denkt?! Nein, im Ernst: Wen interessiert's? Das hat der mann 10 Meter weiter wieder vergessen.

Da sollst du jetzt einfach nichts machen.

Das passiert jedem.

Is mir auch schon mal passiert:),ist zwar im ersten Moment peinlich,aber du kennst du Person ja nicht und wirst sie auch sehr wahrscheinlich nicht mehr sehen

Was möchtest Du wissen?