ich habe ein problem mit einem handwaschbecken, von keramag! bitte hilf mir!

3 Antworten

Soeben selbst mit Erfolg erprobt, jedoch ohne Gewähr.... Für Alle Verzweifelten, die versuchen eine Keramag Halbsäule an der Wand unter dem Waschbecken (abnehmbar) zu befestigen...... Waschbecken vorsichtig auf die zwei Befestigungsbolzen, die aus der Wand rausgucken, horizontal draufschieben, dann provisorisch mit zwei M8 Muttern nur von Hand anziehen. Horizontalen Sitz des Waschbeckens prüfen. Wasserschläuche und Syphon, so wie Stöpselbetätigung anschliessen. Vorausgesetzt ihr habt zum Waschbecken die passende Halbsäule des Herstellers aus der Produktserie, sollte auch ein Befestigungssatz dabei sein, bestehend aus 2 Spiralfedern, zwei M8 Gewinde Muttern und 2 Ösenblechen. Die Federn sind an beiden Enden hakenförmig gebogen. die Seite die zusätzlich eine Fingeröse angebogen hat wird von aussen jeweils links und rechts, unter spannen der Feder in die Säulenschale eingeschnappt...... (Achtung, dieser Mechanismus liegt ausserhalb der Halbsäulenschale und ist später kaum zu sehen), jedoch vorher die 2 Federn so in die zwei Ösenbleche einhängen und diese Bleche unter die Waschbeckenbefestigungsmuttern aufstecken, und darauf achten, dass die Fingerösen der Feder nach aussen von der Säulenschale weg weisend ausgerichtet sind. Die Hakenenden zeigen dabei auf die Schale zu. Die kurz angebogenen Haken kommen jeweils in eines der kleinen Löcher des Ösenbleches. Die Haken auf der Fingerösenseite etwas aufbiegen (erleichtert Ein- und Ausschnappen beim Montieren / Demontieren der Gespannten Feder. Waschbeckenmuttern nun vorsichtig anziehen, dass das Waschbecken nicht verspannt und ggf. platzt !!!! Jetzt der krönende Abschluss : Die Schale vorsichtig an ihren Platz setzen, positionieren und mit der freien Hand halten, dann auf einer der Schalenseiten Feder (mit Zeigefinger in der Fingeröse) spannen und erste gespannte Feder ins seitliche Loch der Schale einschnappen lassen (Rechtshänder beginnen mit rechts), dann links das Gleiche sinngemäss. - Geschafft - Viel Erfolg, Nils

Üblicherweise ist die Halbsäule mit 2 Schrauben befestigt. Diese sind i. d. R. mit Kunststoffkappen abgedeckt bzw. verziert. Die Kappen kann man mit einem starken Messer oder mit einem breiten Schraubenzieher abziehen. Dann die dahinter erscheinenden Schrauben lösen, die Halbsäule wegnehmen und den Syphon agschrauben.

Die Abdeckung muss ja irgendwie befestigt sein,damit man an den Siphn kommt einfach abschrauben. Im schlimmsten Falle einen Fachmann hinzuholen und bis dahin kein Wasser ins Becken laufen lassen.

Soll natürlich Siphon heißen

0

Wann kommen die Zusagen von der Uni Göttingen und Uni Hannover für Biochemie?

Hey:)

ich möchte Biochemie studieren und habe mich dieses Jahr sicherheitshalber an mehreren Unis in Deutschland beworben (Abi: 1,8). Meine Favouriten sind Hannover und Göttingen, weil ich aus Hannover komme und ich mir es einfach noch nicht zutraue mehrere Fahrstunden von meiner Familie entfernt zu wohnen und ich wirklich festgestellt habe, dass mir diese Unis sehr gefallen vorallem Göttingen.

Ich habe bis jetzt von den meisten Unis zusagen bekommen und darüber habe ich mich natürlich gefreut aber ich erwege es ja nicht an einer dieser unis zu gehen, weil sie mich nicht so überzeugen wie Göttingen.

Ich habe aber leider bis jetzt keine Zusagen von Göttingen und Hannover bekommen und das macht mich ziemlich fertig, weil ich wirklich nach Göttingen oder Hannover möchte.

Hat jemand von Erfahrungen gemacht wie das mit den Zusagen bei Göttingen und Hannover läuft? Wie stehen meine Chancen noch einen Platz zu kriegen?

...zur Frage

Monteure haben Transportsicherung der Waschmachine nicht entfernt

WIr haben unseren Waschkeller neu gemacht und haben einen Sanitär-Monteur beauftragt , Wasserleitungen neu zu verlegen und unsere neue Waschmaschine gleich mit anzuschliessen. Alle Leitungen wurden verlegt, Waschmaschine wurde angeschlossen (Maschine war noch Original verpackt ) und ein Probelauf wurde durchgeführt. Alles war super und ich wollte das erste mal waschen. Ich muss noch dazu sagen, das die Waschmaschine auf einen ca 20 cm hohen Podest steht, zum Schutz gegen Hochwasser. Nach einer gewissen zeit, die Waschmaschine war schon am Waschen (dachte ich ) kam ich in den Waschkeller und die Waschmaschine lag am Boden, Kopfüber vom Podest gefallen. Fliesen gingen zu Bruch, und der Aquastopschlauch hat einen Knick. Es stellte sich raus, das die Transportsicherung nicht entfernt wurde. Wir haben gleich den Monteur angerufen und er meinte, er ist nicht Haftbar für diesen Schaden, wir sind dafür verantwortlich das die Transportsicherung nicht entfernt wurde. Meine Frage ist, die Maschine war Originalverpackt in einem anderen Kellerraum gestanden. der Monteur hat sie auf das Podest gestellt, angeschlossen und hat einen Probelauf gestartet. Somit geh ich davon aus, das auch die Transportsicherung entfernt wurde. Wer zahlt mir jetzt meinen Schaden? Bin ich wirklich selber schuld?

...zur Frage

Grillen auf unerlaubter Fläche mit Einweggrillen-Anzeige?

Guten Tag,

Ich habe folgendes Problem. Ich wollte meinen Geburtstag mit Freunden in einem naheliegenden Park feiern,indem wir grillen wollten. Jedoch haben wir (ich hab das Schild nicht gesehen) 2 Meter neben der Wiese, wo das Grillen erlaubt war, gegrillt. Die Einweggrille haben wir aus Dummheit auf den Boden gelegt. Dabei sind zwei 1x1 grasflächen ,,leicht"abgebrannt. Das Ordnungsamt kam und hat mir erzählt, dass ich vermutlich eine Strafe von 35 Euro bekommen werde. Jedoch ist das Wort ,,Strafanzeige" gefallen, was mir momentan Kopfzerbrechen bereitet. Werde ich nun eine Anzeige kriegen, oder nur ein Verwarngeld bezahlen müssen? Es war, meines wissens nach, kein Naturgeschützter Bereich oder sonstiges.Außerdem lag die Wiese, auf welcher man Grillen durfte, nur 2 m entfernt.

Ps: Bin 17 Jahre alt.

...zur Frage

katze will unbedingt baden,was tun?

hi ich habe 2hauskatzen.als sie beim allerersten mal in der badewanne waren sprangen sie sofort wieder raus.inzwischen lieben sie es in der badewanne zu sein.denn sie lieben das wasser.nur ist jetzt ein problem aufgekreuzt.meine katze geht in letzter zeit jeden tag ins bad und maunzt weil sie baden will.allerdings ist das ja wasserverschwendung.und es kostet geld.ich kann nicht jeden tag wasser einlassen.was soll ich tun.die katze will ich ja auch nicht enttäuschen.ich würde ärger kriegen wenn ich jeden tag wasser einlass und die katze drinbadet.was soll ich tun?lg

...zur Frage

Hat jemand eine Badewanne von Keramag?

Hallo, wir möchten eine Badewanne von Keramag kaufen. Aus der Serie ICON in der Größe 170x75 cm. Hat jemand Erfahrung damit? Kann jemand berichten, ob die Rückenlehnen bequem oder eventuell zu steil sind... oder die Badewanne zu tief/zu flach ist...Ich würde sehr dankbar für eure Antworten...

...zur Frage

Ich schalte meine Gastherme jede Nacht aus. Gefahr für Gerät und Leitungen?

Hallo allerseits,

ich wohne in einer kleinen Wohnung (30m²) mit einer großen Vaillant-Gastherme. Die funktioniert auch ganz hervorragend! Problem nur ist: Die Uhr im zugehörigen Thermostat tickt laut und befindet sich direkt neben meinem Bett (bei 30m² hab ich auch keine echte Ausweichmöglichkeit). Die Gastherme selbst ist auch nicht viel weiter entfernt und weckt mich regelmäßig wenn sie mitten in der Nacht feuert. Deswegen halte ich es jetzt seit einer Woche so, dass ich die Gastherme vorm Zubettgehen ganz ausschalte (nur dann steht auch die tickende Uhr still), und morgens dann gleich wieder anschalte. Die Raumtemperatur ist bisher deswegen nicht um mehr als 3°c gefallen und die Therme hat sich innerhalb von zwei Minuten wieder hochgeheizt. Und ich konnte in aller Stille schlafen! D.h. ich würde liebend gerne weiter so verfahren (Außer vielleicht bei schrecklichen Minusgraden).

Frage an euch nun: Schade ich der Gastherme durch das tägliche An-/Ausschalten? Und können durch das nächtliche Nichtheizen Gefahren entstehen? Z.B. Frostschäden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?