Ich hab morgen Theorieprüfung, habt ihr Tipps?

9 Antworten

Schlafen. Die Nacht vorher sollte man nicht durchmachen um sich nicht noch unnötig verrückter zu machan.

Möglichst ruhig rangehen. Viele Fehler entstehen, wiel mein die Fragen zu schnell liest und überhastet antwortet oder die Frage "zerdenkt". Mach dir auch nicht zu viel gedanken über die Zeit. Davon hat man eigentlich genug.

Also:

Lese dir dir Fragen langsam und ruhig, Wort für Wort durch, als würdest du sie jemandem vorlesen, der sehr schwehr von Begriff ist. Dann überlege ob du dich an die Frage und entsprechende Antwort vom Lernen noch erinnern kannst. Wenn nicht, nehm das was am sinnfollsten erscheint.

Was du wirklich auswendig im Kopf haben musst sind die Rechnungen wie z.B. Bremsweg. Aber das sind nicht viele und sind gut zu lernen.

Du hast morgen Mittag deine Prüfung und fragst um 23:20 nach Tipps. Tut mir leid, aber das ist jetzt wirklich sehr spät.

Es gibt da keine sonderlichen Tipps, die du in der Prüfung selbst beachten solltest. Es wird oft gesagt, dass du nicht nachher zu lange nochmal drüber schauen solltest, weil man dann oft Fehler macht. Ich kann dir aber dennoch nur dazu raten, am Ende nochmal alle Fragen ausführlich zu lesen, jede Antwortmöglichkeit zu lesen und die Antwort zu überdenken. Oft fallen einem dann dumme Denkfehler auf, die man vorher hatte. Kann auch sein, dass man einfach etwas übersehen oder falsch verstanden hat.

Markiere dir logischerweise die Fragen, bei denen du dir unsicher bist. Kreuze deine Vermutung dennoch an. 

Du hast insgesamt 45 Minuten Zeit, das reicht also dicke.

Lerne morgen besonders nochmal das Zusatzwissen, weil du dort einige Werte und eben die ganzen technischen Fragen können musst, die man am wenigsten erschließen kann und einfach lernen muss. Wiederhole im Kopf nochmal übliche Werte wie z.B. die Mindestprofiltiefe am Reifen von 1,6mm. Die Formeln für den Reaktions-, Brems- und Gefahrenbremsweg musst du definitiv auch alle drei auswendig können.

Viel mehr kann man dir nun so spät auch nicht mehr helfen.

Du solltest dabei auch ausgeschlafen sein.

__________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Hallo karakiz12345,

so "schwarz" sollte ein "Mädchen" das nicht sehen.

Üben kann man nur, was man gelernt hat.

Wenn du jetzt die ganze Nacht übst, bist du morgen k.o und fällst durch.

Schlaf dich lieber jetzt sofort gut aus, morgen kalt duschen, gut frühstücken und dich dann auf deinen Verstand verlassen.

Lieber nicht die ganze Nacht durchlernen denn du musst morgen ausgeruht sein.
Ich habe die Theorieprüfung auch 2x ablegen müssen.
Beim ersten Mal habe ich so viel gelernt ey ich hätte nie gedacht das ich durchfalle. Ich hab am Ende ein paar Antworten geändert und bin mit 11 Fehlerpunkten durchgefallen.
Beim zweiten Mal bin ich etwas lockerer dran gegangen. Und habe als ich fertig war nichts mehr dran geändert und habe es dann geschafft.

Also ruh dich die Nacht aus wenn du vorher gut gelernt hast wird das schon.
Lese die Fragen ganz genau durch und antworte bedacht.
Und dann wird das gut laufen.

Viel Erfolg dir morgen.

Auf jeden Fall schlafen, nicht die Nacht durchlernen

Zum lernen war genug Zeit, erhol dich lieber sonst entstehen Leichtsinnsfehler

Bin bei der 1. Theorieprüfung mit 13 Fehlerpunkten durchgerasselt, da hatte ich auch die Nacht durchgelernt wodurch ich dann unkonzentriert war

Hab beim 2. Mal dann lieber geschlafen und hatte nur eine Frage falsch

und? bestanden?

0

Was möchtest Du wissen?