Ich bin von allen der Fußabtreter, warum?

12 Antworten

Ja, das kann durchaus sein, daß es daran liegt. Es liegt also an dir ,das zu ändern, indem du dich anders verhältst. solche Freunde braucht man nicht!

Es ist schön, wenn du die Freundschaften nicht gefährden willst. Aber eine Freundschaft sollte auch ausgewogen sein, und nicht so, dass einer immer eintstecken muss.

Vielleicht solltest du den Leuten gelegentlich mal erklären, wie es dir damit geht. Du kannst ihnen gern klarmachen, dass sie dir gern sachlich sagen können, wenn sie mit irgendwas nicht einverstanden bist, aber dass du es nicht möchtest, ungerechtfertigte Aggressionen abzukriegen.

Ich fürchte, die Leute sind so sehr darauf fixiert, ihren Frust abzulassen, dass sie nicht merken was sie tun. Aber wenn du es erklärst, sollten sie es eigentlich kapieren.

Könnte es vielleicht sein weil ich allen immer hinterherlaufe

...das hast du sicher richtig erkannt.

Du solltest, wenn es sich ändern soll, dich mal von einer anderen Seite zeigen indem du ihnen gekonnt und stark entgegentrittst..sonst wird es sicher immer so bleiben.

Schon gut erkannt zu habe, daß du als Fußabtreter benutzt wirst und das sollte dir deine Ehre verbieten.

Alles Gute und tritt diesem Verhalten deines Umfeldes entgegen!

So wie Du Dich selbst beschreibst, ist es kein Wunder, dass man an Dir Aggressionen und Ärger auslässt. Du lässt Dir alles gefallen, willst es allen recht machen. Es ist nur gut, dass Du selbst merkst, dass Du Dir bei diesem Verhalten auf Dauer nur schadest. Du solltest eine Therapie bei einem Psychotherapeuten machen. Oder Du besuchst einen Kurs für Stärkung des Selbstbewußtseins. Ich war früher auch so - ich wollte es gerne jedem recht machen und bloß keinen Stress haben. Im Nachhinein betrachtet, habe ich mir damit nur mir selbst geschadet, Du ärgerst Dich noch nach Jahren über Vorkommnisse, wo Du klein beigegeben hast, wo Du Dich hättest wehren müssen. Unter Umständen geht dabei eine Freundschaft in die Brüche, immer noch besser, als sein Leben lang den Sündenbock zu spielen. lg Lilo

Offenbar lässt Du Dir alles gefallen und wehrst Dich nicht.

Damit wirst Du "zum Opfer".

Der Grund ist, dass Du zu wenig Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit hast.

Du solltest lernen, Dich zu wehren, wenn Dir Unrecht geschieht und niemals Leuten hinterher laufen, die Dich schlecht behandeln, wobei Hinterherlaufen ohnehin nicht zu empfehlen ist, denn Freundschaft sollte immer auf Gegenseitigkeit beruhen.

Was möchtest Du wissen?