Frauen schlagen Männer, zurückschlagen erlaubt?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es eine Reflexhandlung war, dann hast du um jeden Fall nichts zu befürchten, reinrechtlich, aber du darfst keine Zeit gehabt haben um nachzudenken.

Ob du automatisch in einer Notwehrsituation bist, ist was anderes. Das ist jetzt ein extremkrasses Beispiel, aber so in der Art wird das betrachtet:

Nehmen wir an du bist 200 cm groß und wiegst 120 Kilo (Muskeln selbstverständlich) und dann kommt eine Frau an die ist nur 155 cm groß, wiegt nur 50 Kilo und versucht dich zu schlagen. Da kommt es eher schlecht wenn du ihr eine reindonnerst, schlecht vor Gericht, da dir der Richter einfach nicht abkaufen würde, dass du in Not warst. Da könnte man argumentieren, dass du hättest ausweichen können, oder die Frau festhalten können.

Aber natürlich ist eine durchschnittliche Frau dazu fähig einem durchschnittlichen Mann erheblichen physischen Schaden zuzufügen und wenn du so eine Bedrohungslagen erkennst, dann kannst du auch zurückschlagen um deine körperliche Unversehrtheit weiterhin zu gewährleisten. Das ist rechtlich nicht falsch und moralisch auch nicht.

dann hast du um jeden Fall nichts zu befürchten

auf jeden Fall..:D

0

Da ja beides nicht richtig ist, nämlich, dass sie dich schlägt und dass du sie schlägst, solltest du dir überlegen, ob du dich von einer aggressiven Frau zwingen lassen willst, gegen deine Moral zu handeln. Wenn dir Frauen schlagen Spaß macht, kannst du natürlich zurückhauen. Wenn du meinst, Frauen schlagen ist keine Heldentat, geh einfach aus der Situation heraus. So oft kommt es ja nicht vor, dass eine Frau aus heiterem Himmel starke Männer haut.

Natürlich ist beides nicht richtig, aber ich will nicht einsehen wieso ich mich verprügeln lassen muss und mich nicht mal wehren darf/soll weil es unmoralisch ist...

0
@AllThatRemains

Wie geasagt, wenn es dir gefält, Frauen zu schlagen, darfst du ja eine Schlägerin zurückhauen. Aber nicht jedem gefällt das. Und soviele aggressive Weiber, dass man sich wirklich auf eine solche situation mental vorbereiten muss, gibt es ja gar nicht. Und Prügeln ist immer das Argument der Dummen und Hilflosen. aber entscheiden musst du.

1

Auch wenn’s schon lange her ist. Das hat rein gar nichts damit zu tun das man „Spaß“ daran hat. Ich hab schon öfters gesehen dass Frauen aggressiv geworden sind, und wie Furien auf Typen los sind nach dem Motto „er darf mich sowieso nicht schlagen“. Ich sehe überhaupt kein Problem darin, sofern wirklich das volle Programm (beisen, kratzen, ect) auf dich zu kommt, zurück zu schlagen. Natürlich nach Vorwarnung und wohl eher mit der flachen Hand.

0

Warum nicht. Habe ich auch mal gemacht, allerdings war das ein Reflex. Ein Mädel, mit dem ich schon länger befreundet war, war irgendwie sauer und hat mir aus dem Nicht eine gescheuert. Reflexartig bekam sie eine wieder, nicht heftig, nicht mit Kraft, aber eben so etwas wie ein leichte Ohrfeige. Das Schöne daran war, die Versöhnung war unheimlich süß, probiere es mal - man, so versöhne ich mich gerne mit einer Frau.

Was möchtest Du wissen?