Ich bin verflucht, wie werde ich den Fluch wieder los?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r jainsagerin,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Hallo Jainsagerin,

Erstmal. Ruhig Blut - sich umzubringen wird keine Lösung sein und wenn du das ernstmeinst, dann müssten wir die Polizei verständigen, damit man dich findet. 

Zweitens: Wie kommst du darauf verflucht worden zu sein? Jemanden zu verfluchen braucht viel Kraft und Erfahrung, dass wird sehr viel seltener gemacht, als Außenstehende glauben. 

Drittens: Was ist eigentlich genau los? Ohne zu wissen, was los ist, kann dir niemand helfen. Wäre schön, wenn du meine Fragen beantwortest. Dann findet sich vielleicht auch jemand, der die Situation aufschlüsseln kann.

Danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychische Probleme können sich tatsächlich wie Flüche anfühlen. Dabei ist es meistens ein permanentes Fehlverhalten, das unterbewusst absichtlich oder unabsichtlich zu den entsprechenden Folgen führt. Aber dafür muss man mehr darüber wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du da beschreibst (oder eben eigentlich ja nicht) ist wahrscheinlich eine Art "sich selbst erfüllende Prophezeiung". Wenn jemand fest davon überzeugt ist, das etwas eintreten wird, dann wird er unterbewusst darauf hinarbeiten und/oder sich Dinge so zurecht biegen, dass sie eine Erfüllung der Prophezeiung darstellen. Wenn dich das wirklich so beschäftigt würde ich dir raten entweder mehr Infos bereit zu stellen oder mal bei Psychotherapeuten vorbeischauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?