Ich bin total unzufrieden mit meiner Note in Mathe...

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Konzentrationsübungen, wenns an deiner Konzentration liegt. Zum Beispiel diese hier: Du setzt dich auf einen Stuhl, Rücken grade, Atmung ruhig. Lege bei Hände auf einen Oberschenkel und stelle dir eine weiße Wand vor. Sobald irgendein Gedanke versucht, diese Wand zu verdrängen, wischst du die Wand, sodass du wieder nur diese Wand siehst. Das machst du 15 Minuten lang, jeden Tag. Dadurch verbesserst du deine Konzentration. Diese Übung wurde ursprünglich für Bogenschützen entwickelt.

Auf dem Zeugnis steht doch gar kein + oder - , da steht nur schlicht und einfach die Note.

Bei Konzentrationsschwäche (wobei dieses Wort bei Dir extrem geprahlt ist), kann es helfen, wenn Du vor der Mathestunde immer an die frische Luft gehst, Dich dort mal richtig auspowerst, also mal ne Runde Joggen oder so und dann noch etwas Traubenzucker einnehmen. Danach sollte die Mathestunde kein Problem sein.

Also zunächst einmal würde ich dir raten dich weniger unter Druck zu setzen. Auch wenn die Mathe Note wichtig für dich ist, hilft dir der zusätzliche Druck unter den du dich selber setzt bestimmt nicht in Testsituationen. Und dann kannst du es mit Konzentrationsübungen versuchen, einfach mal googeln.

So etwas nenne ich ergeiz- toll! Und hey leute, sie will doch nur gut sein! Also am besten fragst du deinen lehrer, was du verbessern kannst. ODer du machst dir eine Liste im Unterricht und immer wenn du etwas nicht verstehst schreibst du es dir auf und lernst es zuhause ganz gründlig! Viel erfolg! ICh wünsch dir Glück!

Auf dem Zeugnis ist eine 1- gleichwertig mit einer 1. Macht wirklich keinen Unterschied. Und wenn du eine 1- schlecht findest, dann stimmt irgendetwas in deinem Kopf nicht. Das ist ehrlich krank.

Was möchtest Du wissen?