Ich bin in meinen besten freund verliebt....aber er nicht in mich...was soll ich tun?

4 Antworten

Gefühle lassen sich nun mal nicht erzwingen. Entweder kommen sie von ganz alleine, oder sie bleiben eben aus. Ich finde es aber gut von Deinem Freund, daß er ehrlich ist, Dir sagt, wie er darüber denkt, und daß er die Situation nicht einfach ausnutzt.

Du solltest Dir diese Freundschaft erhalten, sie kann sehr wertvoll sein. Und Du solltest die Entscheidung Deines Freundes akzeptieren, auch wenn es Dir schwer fällt.

Hey,ich bin auch in meinen Beesten Freund verliebt.!...ich wäre soo gerne über ihn "hinweg" aber ich kann meine gefühle nicht kontrollieren.Ich geb' dir einen Tipp,das du mit ihm darüber geredet hast ist seehr GuuT..weil duu soo beweist das er dir sehr wichtig ist und duu auch mit "unangenehmen" sachen zu ihm gehst.Dein freund muss dich schätzen lernen aber das was ich dir sagen will,denken viele andere bestimmt auch..)=..duu musst positive denken.!..duu musst es so sehen,ihr seit soo gut befreundet,willst du denn wirklich riskieren einen soo guten freund zu verlieren ?..weil nach einer beziehung ist nix mehr soo wie es einmal wahr.!ich hatte das auch durch)=der typ ist jezz mein "feind" wir reden nicht mehr mit einander und ich bin oft einsam weil er meine einzigste Männliche bezugsperson wahr ..)=..aber trotzdem noch viel viel Glück mit ihm ;)

Unglückliche Liebe,da kann man nur eines tun:nicht nachrennen,nicht dem anderen hinterhertrauern.Sich vor allen Dingen nicht anbiedern,nicht zum Idioten machen,aber leicht gesagt,ich weiß.Es wird auch einen anderen Mann geben,der deine Liebe wert ist,dann sagst du:ein Glück,daß ich den anderen damals nicht bekommen habe.Ist doch auch "nur"ein Mann,nicht vergessen.Und:wer bist du denn,du hast es doch gar nicht nötig,sich also selbst Mut zusprechen,den Kopf nicht hängen lassen.

Akzeptiere es einfach und freue Dich, dass Du einen so guten Freund hast.

Was möchtest Du wissen?