Ich bekomme bald ein Pferd. Offenstallhaltung, Boxenhaltung ... ähm Hilfe?! :(

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Du solltest dein Pferd da auf gar keinen Fall unterstellen! 57%
Kannst es dort unterstellen 36%
Ja, aber bitte nur übergangsweise! 7%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Du solltest dein Pferd da auf gar keinen Fall unterstellen!

Stell dein Pferd da nicht hin. Matsch ist Gift auf Dauer für die Pferdebeine. Und aus Kisten Heu? Klingt ja gefährlich. Was wenn ein Pferd da rein tritt?

Dreckig geht schon mal gar nicht. Wir haben auch ne Rumpelecke aber weit weit weg von den Pferden (alte Scheune in der kein Tier mehr lebt). Die Boxen, Weiden und alles drum herum hat Sauber zu sein. Keine Stolperfallen für Pferde, keine Verletzungsgefahren für Kinder! Putzstellen sind bei uns Sauber, nur den Gehweg von den Offenställen müssen wir im Sommer neu legen. Wurde von Stark regen unter spült :( Aber für Instandhaltung gibt es jedes Jahr was zu tun.

Der Offenstall ist aus gepflastert und Trocken und wird jeden Tag abgefegt und gesäubert auch die Boxen selbst. Staub gibt es bei uns nicht! Heu wird nur dann auf geschüttelt wenn die Pferde nicht anwesend sind! Wasser kommt jeden Tag neu! Aus Maurerkübeln die kann man schön aus schrubben:)

Der Reitplatz ist entwässert und trocken. Das Putzzeug für die Pferde hat seine eigenen Kisten! Und wird regelmäßig gesäubert!

Wir sind ein kleiner Privater Stall, aber bei uns gibt es keine kaputten Zäune und kein Pferd das im Dreck steht.

Und ich muss mich auch nicht durch gerümpel zu meinen Pferden durch kämpfen, das wäre undenkbar. Die Sattelkammer ist gefließt und beheizt. Das Futter in Truhen verschlossen.

Wir haben keine kranken Pferde. Wenn ich den Ta rufe dann nur weil mein Jungspund wieder Spagat gemacht hat (hat sich letztens Festgelegt und ne Zerrung geholt. Ta war nur da um schlimmeres aus zu schließen und für eine Schmerzpaste) aber sicher nicht weil ein Pferd Husten, Mauke etc hat.

Meist kommt der Ta bei uns nur zum Impfen oder für eine Sammelbestellung Wurmkuren. So wäre es ideal. TA kosten habe ich praktisch keine.

Das sagt mir das unsere Haltung gut ist und die Tiere sich wohl Fühlen. Heu bekommen meine entweder aus dem Neunetz oder aller "Back to The Nature" vom sauberen Boden!

Suche einen gänzlich neuen Stall. Hast ja noch etwas Zeit. Dort kannst du ein paar schnupperstunden nehmen und schauen wir das Klima dort ist und ob der Unterricht dort gut ist. Denn guten Unterricht sollten alle Pferdebesitzer nehmen:)

Unten habe ich ein Foto vom letzten Winter auf unserem Reitplatz:)

 - (Pferde)

Die is so hübsch * - *

0
@Herbstzauber1

Naja... keine Muskeln und wie Schimmel so sind... das Ding aus dem Sumpf^^ Die sammelt jeden Dreck auf^^

Im Sommer reite ich einfach mehr und dann auch beide... dann sehen sie besser aus. Ich bin ehrlich. Im Winter kann ich echt bequem sein^^ Dann geh ich missten und ich verbringe einfach zeit mit den Tieren... reiten weniger. Wenn du möchtest, ich habe auch noch von meiner anderen ein nettes Foto. Das war so ein Tag wo sie einen auf Hengst gemacht haben^^

1

Endlich jemand der denkt wie ich.. hört sich an wie bei uns am stall, wundervoll (: daumen hoch!!

0
Du solltest dein Pferd da auf gar keinen Fall unterstellen!

Also du scheinst ja selber von dem Hof nicht so begeistert zu sein und ihn nicht für den besten zu halten. Wenn da wirklich alles verdreckt ist, würde ich mein Pferd dort nicht unterstellen wollen. Wer weiß was da für Müll liegt an dem sich mein Pferd verletzen könnte. Selbst wenn auf dem anderen Hof nur auf Marken geachtet wird..wenn du denkst, dass er besser für dein Pferd ist, sollte es dich nicht interessieren ob die anderen dich komisch angucken, nur weil du nicht die teuerste Schabracke hast. Auch da gibt es bestimmt ein paar nette Leute. Oder du siehst dich nach noch ein paar anderen Höfen um, die dir vielleicht auch gefallen würden.

Du solltest dein Pferd da auf gar keinen Fall unterstellen!

ich hatte mein pferd auch mal bei so einem reiterhof wo es total dreckig und matschig war ich habe es nach 2 tagen wieder abgeholt weil mein pferd war da auf so einer matschigen koppel und es hat danach auch wieklich ziemlich komische schritte gemacht als es auf der matschigen koppel war und das war garnicht gut für mein pferd ich kann dir einen guten rat geben wenn es wirklich so schlimm ist wie du es schreibst dann lass es besser und suche dir einen anderen hof wo mehr hygiene ist und die koppel wirklich fest ist und nicht matschig :)

Kannst es dort unterstellen

Ich schließe mich Julie an. Aber am aller wichtigsten ist, das ihr euch beide wohl fühlt. Was anderes und besseres kann man immer suchen, kostet dann nur mehr!

Kannst es dort unterstellen

ich würde dir IMMER dir offenstallhaltung raten!!! das ist sehr viel artgerechter und wenn du mal 2-3tage nicht kommen kannst ist das auch nicht so schlimm...

also den stall den du beschieben hast, find ich garnicht so schlimm, er ist nicht der neuste, aber wenn klares wasser zu verfügung steht, das heu nicht nass ist und ein reitplatz dabei ist, ist der stall schon ok.

das der boden matisch wird, lässt sich leider nicht verhindern! dafür kann keiner was, auch das der anbindeplatz nicht klinischrein ist, ist völlig normal, denn die pferde haaren, der schmutz aus dem fell, dreck aus den hufen,... pferde sind nunmal "dreckig"...

Nein pferde sind nicht "dreckig" wenn sich nur jeder daran hält seinen schmutz wegzufegen und müll wegzuräumen muss es da nicht so aussehen an unserem reitstall käme das überhaupt nicht in frage!

0
@Nauremiaudb

"In unserem Reitstall käme das überhaupt nicht in Frage"

so was braucht keiner...

0
@Herbstzauber1

Ich sehe es auch so wie Jolie, in allen Punkten völlig richtig. Schlamm haben um die Zeit alle Pferde unter den Hufen, die auf Koppel gehen dürfen und nicht in einem Stall wohnen, für 300 Euro Miete, wo alle Koppeln befestigt sind! Gut wäre, wie ich es bei uns gemacht habe, einen Teil zu befestigen, so das sie nicht in den Schlamm müssen. Sie gehen jedoch immer wieder trotzdem rein... ;-) und schlafen auch im Schlamm, statt auf den wärmenden Matten im Unterstand....

Putzplatz kann man selber mal kehren. Wer Pferde hat, sollte sich nicht vor Arbeit fürchten und selber mal mit anpacken. Wenn dir mal was nicht gefällt, Müll oder Dreck, mache einfach selber mal was mit weg. Ansonsten sehe ich hier überhaupt keine Probleme. Ein Pferd braucht Futter, Wasser, Artgenossen, Freilauf, einen Unterstand und Bewegung- keine gesäuberte Wohnstube :-) Das wollen nur manche Besitzer. Natürlich dürfen keine Gefahrenquellen herum liegen, z.B. Nägel oder so was. :-)

1
@Nauremiaudb

wenn ich meine rb vom paddock hole, dann ist sie dreckig und matschig! sie wäzt sich im schlamm und dann ist sie dreckig!!!

0
@JolieBijou

Wir haben kein Pferd was sich nicht im Schlamm wälzt, auch die Einsteller (Boxenpferde) sehen aus wie S.... Pferde sind dreckig und das hat seinen Sinn (Insektenschutz, Sonnenschutz, Wärmeisolierung im Fell)

0
@kathleen1995

Ich meinte das nicht im sinne von das das fell dreckig ist dass das geht ist mir wohl bekannt -.-* es geht mir darum das es in einem stall nicht aussehen muss wie sau nur weil die pferde dreckig sind das darf für so einen heruntergekommenen stall keine ausrede sein

0
@Nauremiaudb

nicht jeder hat zeit ständig hinter den pferden her zu putzen! ich mein, die verlieren ununterbrochen haare, schei*en irgendwo hin, verlieren dreck aus den hufen, usw... da ist der stall einfach nicht "sauber"

0

Was möchtest Du wissen?