I5 7400 oder 8400?

7 Antworten

Selbst wenn es nur Unterschiede von 10FPS sind, würde ich 4€ mehr hinlegen. Mit dem 8400 kommst du wesentlich länger aus, als mit dem alten 7400. Dann gehst du mit dem 7400 auf eine tote Plattform, die garantiert keinen Refresh mehr bekommt. Also musst du, wenn du denn Upgraden willst, auch ein neues Mainboard kaufen. Lohnt sich irgendwie nicht, oder?

Also 8400 für mehr Leistung und dafür, dass du später auf eine bessere CPU aufrüsten kannst, ohne nochmal Geld für ein Mainboard ausgeben zu müssen

Ich würde (falls beides in deiner Preiskategurie ist) den I5 8400 K nehmen. Da du diesen CPU für längere Zeit nicht austauschen musst (wegen der enormen Leistung). Außerdem schlägt der I5 8400k bei vielen Dingen den I7 7700k.

K, weil du falls du immer noch mehr Leistung brauchst, den CPU, übertakten kannst. Die weitere Arbeit ist glaube ich ein guter Preis für die viel bessere Leistung.

Aber ich weis nicht ob das b360 auch k unterstützt. Falls du kein k haben möchtest dann auf JEDEN Fall I5 8400. Der Aufpreis lohnt sich also wirklich sehr.

(Ryzen wäre aber auch eine Obtion)

Das lohnt sich stark.

Alleine wegen der 6 Kerne im Vergleich zu 4.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe selber lange im PC gearbeitet

Ich weiss nicht was du mit "Aufpreis" meinst, auf mindfactory kostet der i5-8400 nur 162€ und der i5-7400 158€, das wären also 4€ mehr für 50% mehr Kerne. Darüber würde ich gar nicht erst nachdenken, oder kommen in deinen Budgetplanungen 4 Macdonals Hamburger vor? XD

Was möchtest Du wissen?