Hundemarke verloren!Was nun?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wir haben damals eine neue beantragt. Hat glaube ich fünf Euro gekostet - und man geht jeglichen Diskussionen aus dem Weg.

Wie dreist dafür auch noch Geld zu verlangen.

0

Die Hundemarke dient ja auch der Sicherheit.

Bei unserer DogTap-Marke werden auch diese Daten eingegeben, sodass man im Zweifelsfall die Daten auch noch anderweitig zur Verfügung hat. Ansonsten hat man alle Daten vom Hund am Hund ;)  

 - (Hund, hundemarke)

Ich würde gar nicht wissen, wo die Marken unserer Hunde überhaupt sind. Wir haben sie, so wie wir sie bekommen haben, in eine Schrankschublade gelegt und da liegen sie bis heute unangetastet. Unsere Hunde tragen daheim keine Halsbänder und in früheren Jahren, als wir die Sache mit den Hundemarken noch sehr ernsdt genommen haben, sind bei uns auch schon mal die marken verloren gegangen - und es hat nie einer danach gefragt.

In der Schublade können sie nicht verloren gehen, - aber ehrlich gesagt: Unsere Hündinnen sind inzwischen auch schon 10 Jahre alt geworden, ohne dass je einer nach den Marken gefragt hätte. Wenn jemand sie mal vermissen sollte, dem empfehlen wir einen Anruf beim Ordnungsamt, wo die ordnungsgemäße Meldung unserer Hunde sicher bestätigt wird.

ich weiss nicht, wie das in .de gehandhabt wird - aber: vor jahren hab ich mal die autotür aufgemacht, hab mein huskymädel abgehängt und wollt sie reinhupfen lassen. - so schnell konnt ich ned schauen, war sie mir ausgebüchst.

das kann dir genauso passieren - wenn in diesem fall hund ne marke hat, ists kein problem, dass du hund wieder zurückbekommst, ohne sämtliche bäume mit vermisstblättern zuzupflastern.

ich würde an deiner stelle unbedingt zur gemeinde gehen (oder wo immer du hund angemeldet hast) und einen ersatz beantragen. sollte das wirklich was kosten, kanns nicht die welt sein!!!

Eine neue Hundemarke gibt es unendgeltlich oder kostet nicht viel. Ich habe ein zweites Halsband an dem die Hundemarke angebracht ist und das ich auf Reisen benutze. Zu Hause hat der Hund ein Halsband ohne Hundemarke und das reicht vollkommen aus.

Die einfachste Lösung: Geh zu der Stelle, die Dir Deine urspr. Hundemarke ausgestellt hat - dort wird man Dein Problem lösen, entweder kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr.

Im ersten Jahr hat unserer auch seine Marke verloren, wir haben aber keine neue beantragt und erst die nächste wieder hin gemacht, ein bischen mulmig war mir schon aber man hätte es ja leicht klären können,irgendwann hab ich dann nicht mehr dran gedacht.

Bei der Gemeinde neu anfordern. Damit bist Du auf der sicheren Seite. Hier in Frankfurt haben die Stadtpolizisten vom Ordnungsamt ja nix besseres zu tun, als laufend die Hundehalter zu kontrollieren und abzukassieren. Die fahren sogar mit dem Auto oder dem Motorrad in den Parks zu jeder Tages- und Nachtzeit Streife ...

Seit wann kontrolliert das Ordnungsamt die Hundesteuermarke? Bei uns macht das hier das Kassen- und Steueramt.

Ich bin übrigens froh, dass das Ordnungsamt bei uns hier so häufig Streife fährt.

0
@BlackCloud

Schön, wenn sie Streife fahren. Aber hier habe ich das schon mehrfach erlebt, dass sie nur das sehen, was sie sehen wollen. Hundehalter werden kontrolliert und abkassiert. Aber wenn auf einer Liegewiese Zigeuner verbotswidrig ihre Zelte aufgeschlagen haben, übersehen die das. Außerdem: Die zwei oder drei Hansel bei der Stadt, die für die Hundesteuer zuständig sind, können das nicht kontrollieren. Das Ordnungsamt vor Ort aber sehr wohl.

0
@gkyFFM

Dass sie nur das sehen, was sie wollen, ist überall so. Ich habe aber absolut nichts dagegen, wenn sie bei Leuten kassieren, die ihre nicht erzogenen Hunde ohne Leine laufen lassen, wo sie es nicht dürfen. Genauso gerne sehe ich es, wenn sie minderjährigen asozialen Ghettokindern den Pitbull wegnehmen.

Hier in Köln hat das Kassen- und Steueramt Außenmitarbeiter, die auf der Straße kontrollieren, ob man eine Hundemarke besitzt. Das Ordnungsamt macht das hier nicht.

0

Geh zum Amt und laß Dir eine Neue geben. Das werden die machen. Kann maximal sein, daß sie Dir den Verwaltungsaufwand als Gebühren in Rechnung stellen.

Ist mir vor 2 Wochen auch passiert. Das Problem ist aber:

Wenn dein Hund die Marke verloren hat ist dein Kassenzeichen nicht mehr gültig.

Du musst schriftlich (oder je nach Gemeinde reicht auch telefonisch) eine neue beantragen - die schicken dir dann eine Neue zu mitsamt neuem Kassenzeichen.

Ist zwar schon länger her die Frage, aber ich muss dazu nochmal was anmerken.

Die Hundesteuermarke ist nicht nur dafür da, dass ihr ggf. mal vom Ordnungsamt angesprochen werden und diese dann vorzeigen müsst. Im falle das der Hund mal entwischt (was gar nicht mal so selten vorkommt) kann die Stadt an Hand der Hundemarke den Besitzer ermitteln. Ohne ist das ziemlich schwer, vor allem wenn es sich um "Mischlingshunde" handelt.

Anrufen und neue zuschicken lassen. Denen ist schon klar, dass Hunde die schon mal verlieren können

Hallo. Du bekommst auf jeden Fall beim Amt eine neue Marke. 2€ kostest das. Paul

Die Steuermarke kann sehr nützlich sein zur Identifizierung, falls der Hund mal entläuft.

die beantragung der neuen marke ist kostenlos, es ist halt nur nervig, aber besser, eine zu haben...

Frag bei der Gemeinde, ob sie dir bzw. deinem Hund eine neue geben können..

Man kann sich eine neue Marke schicken lassen,Anruf genügt.

Hallo, ruf dort an, wo die Hundesteuer kassiert wird. .Die geben Dir eine neue Marke. Gg

Was möchtest Du wissen?