hund schnappt nach Familienmitgliedern & anderen Menschen

3 Antworten

Das Tier ist offenbar extrem geschädigt. Ich würde dir ein Hundetraining empfehlen. Denn Hundetrainer haben wirklich Ahnung, auch wie man mit schwierigen oder traumatisierten Tieren umgeht um ihr Vertrauen zu gewinnen. Experimentiere da lieber nicht selbst so viel rum, sonst machst du unter Umständen alles noch schlimmer.

Hallo "lele098", glaube wir haben dasselbe Problem... Darf ich wissen was für eine Rasse dein Hund ist?

Da ich aus eigener efrahrung spreche, weiss ich was du durchmachst, schon alleine das ziehen kostet eine menge Kraft und Nerven. Meine kleine hat sich nach ihrer dritten Läufigkeit so verändert das sie beim Gassigehen fast jeden Passanten Angebellt hat vorher was sie ganz unnaufällig. Beobachte dein Hund beim Spazieren, versuch schon vorher bevor dein Hund zu Bellen beginnt seine Aufmerksamkeit auf dich zu lenken, rede mit ihm/ihr, spiel mit ihm/ihr wenns sein muss gib kommandost wie sitz, halt das Leckerli vor der Schnauze und gib ihm/ihr dies erst wenn die Passanten vorbeigegangen sind und Loben. (Diesen Tipp hab ich selbst als ich die Frage gestellt habe vom anderen Nutzern bekommen Hat mir auch geholfen, das Bellen hält sich jetzt im grenzen, muss auch hinzufügen das meine Kleine Kastriert wurde) Versuch auch mit der leine bevor sie zum Bällen beginnt einen kurzen rück nach hinten zu ziehen und dann nach vorn, soll auch helfen...

Was das Schnappen nach Familienmitglieder anbelangt...

Vielleicht versucht oder denkt er/sie das sie dich Beschützen muss da er/sie erwachsen ist!? Vielleicht ist ihm/ihr was schlechtes seitens Menschen wiederfahren? Kennst du seine/ihre Vorgeschichte? Erkundige dich mal bei erfahrenen Hundetrainer, ich werde es auch tun wenn wenn sich meine Kleine nicht wieder beruhigt hat.

Alles liebe euch beiden

lg Anna

wenn sie nach jemanden schnappt oder anbellt mit wasser bespritzen oder den hund ein negatives signal geben bei kleinen Hunden reicht schon kräftig neben dem Kopf in die hände zu Klatschen und immer wenn er halt was falsch macht dann dieses Signal geben irgendwann begreift er das er dass nicht machen soll und lässt es

Hund beißt wenn man den knochen weg nehmen will

hallo Wenn ich meinen Hund einen Knochen gebe und ich will ihn wegnehmen , dan fletscht er die zähne und schnappt oder beißt her.... zum glück hat er mich noch nie gebissen.. aber wir haben eine kleinen hund bekommen und der weiß ja noch nicht das dass nicht sein knochen ist und geht hin ... dann bellt der andere Hund und schnappt hin . Dder kleine Hund ist ein chiwuawa und der ist sehr entpfindlich.. und wenn er dann gebissen oder angebellt wird quietscht der sehr lange... man kann nicht sagen was der große hund macht... er bellt und gleichzeitig hat er denn mund offen und fährt her.. ob er beisst oder nocht das weiß ich nicht .. das sehe ich niocht .... was kann man da machen damit man den knochen einfach wegnehmen kann und bei dem kleinen hund nur bellt und nocht schnappt? danke

...zur Frage

Hund guckt sich schlechtes Verhalten ab, wie verhindern?

Unser erster Hund ist 6 Jahre alt. Er hatte eine schlechte Kindheit. Wurde oefters gebissen, angebellt und zusaetzlich wurde er von meinen Eltern in manchen Dingen schlecht erzogen. Auch von Besuchern wie Oma und Opa.

Zb. es klingelt.. Hunde bellt, springt und rastet aus. Oma kommt rein, hund springt sie an und sie streichelt ihn und gibt ihm ein Leckerli. Jetzt rastet der Hund bei jedem Besucher aus.

Auch bellt der Hund bei jedem kleinsten Geraeuscht. Zb Autotuer geht zu, Auto hupt oder es klappert irgendwo. Sofort bellt er. Und andere Hunde draussen bellt er auch an. Wen er jedoch ohne Leine rummlaeuft versteht er sich fast mit jedem Hund. Nur wenn er an der Leine ist bellt er jeden Hund an.

Habe mir letztes Jahr eine australian shepherd huendin geholt. Als Welpe. Sie ist jetzt 9 Monate alt. Ihr charakter ist toll, sie versteht sich mit jedem und ist nie boese oder bellt andere an. Ausser wenn sie sich erschreckt. Ansonsten nie.

Der erste Hund wohnt bei meinem Vater und meine Huendin wohnt bei mir. Jedoch sehen sie sich oft. Fast taeglich. Und sie moegen sich aus. Nur ist der erste Hund manchmal frech zu ihr. Zb wenns um Spielzeug geht. Sie gibt ihm immer alles ab, aber er ihr nie. Er knurrt und schnappt nach ihr wenn sie ihm den Ball wegnehmen will.

Auch das bellen guckt sie sich ab. Wenn der erste Hund bellt, dann bellt sie mittlerweile auch mit. Und das will ich nicht. Jedoch koennen wir es nicht verhindern. Die beiden sehen sich oft, geht nicht anders. Aber wie kann man es verhindern dass sie nicht alles schlechte abguckt? Sie ist immernoch lieb und so, aber sie bellt jetzt auch schon mehr als frueher.

...zur Frage

Mein Hund hört nicht auf zu bellen?

Hallo,

ich habe eine Chiwawa Hündin (5Jahre alt) und sie bellt ständig. Früher hatte sie jede Person und jeden Hund angebellt die nur so weit weg waren das sie sie sehen konnte.

Heute bellt sie Menschen an, aber immernoch andere Hunde.

Sie kennt auch viele Hunde mit denen sie befreundet ist (sind alles Hunde in ihrer Größe), die sie dann nur anbellt bevor sie weiß dass das ihr Freund ist. Bei kleineren Hunden ist dass kein so großes Problem, da bellt sie etwas und nach einer Weile will sie mit dem Hund spielen. Große Hunde allerdings bellt sie IMMER an, egal wie weit erg sie sind.

Wenn die Haustür klingelt macht sie dass ebenfalls.

Ich bin verzweifelt und brauche Hilfe

 

Danke

...zur Frage

Wie kann man Hund erziehen nicht zu bellen?

Wie kann man Hund erziehen nicht zu bellen ? Ich möchte einen Zwergspitz pomeranian, aber wie kann man ihn erziehen das er nicht bellt( oder nicht oft bellt ) ?? LG Jessi

...zur Frage

Hund geht schlecht "gassi" -,-'

Hey Leute, Mein Problem ist dass mein Hund ( 3 Jahre alt ) sehr schlecht gassi geht. erst mal vorraus: Zu Hause oder auf der Terasse ist er ein echt liebenswürdiger Hund. Er ist sehr aktiv und man kann mit ihm auch sehr gut Spielen. Er rennt auch gerne (: Wenn ich dann zu Hause ihn aufrufe gassi zu gehen freut er sich auch. er springt mich an und will nur noch raus. Aber sobald er draußen sein "Geschäft" gemacht hat läuft er nur noch hinter mir. Er läuft läuft und läuft. Manchmal 20 meter hinter mir. Ist ja verständlich, denn es gibt da was zu "schnüffeln" und dort, dann muss man da mal was makiert werden. Ganz im ernst ! Es nerft !! alle 2 min. Muss man ihn rufen..dann schnüffelt er weiter und kommt dann langsam angeloffen. Wenn ich wegrenne denkt er er müsse mal hinterhertrappen. super. Dass einzige was er draußen gerne macht ist -Schwimmen-!! Aber mehr nicht! Ach ja und wenn ich ihn aufrufe vorne zu laufen fühlt er sich gleich angegriffen und tut so als ob ich ihn Misshandle. Wir besitzen ihn nun 1 1/2 jahre sind leider schon die 3ten Besitzer in seinen noch Jungen Jahren. Die rasse kann ich leider nicht nennen! Gruß Marvin

...zur Frage

Hund (4 Jahre) knurrt und schnappt nach fremden Menschen?

Wir haben einen Malteser Mix, seit er Welpe ist. Habe ihn täglich mit im Büro und auch sonst hat er viel Kontakt zu anderen Menschen.

Seit paar Wochen fängt er vermehrt an zu knurren, wenn zb bestimmte Leute mein Büro betreten, wenn wir jemandem auf der Strasse begegnen oder wenn jemand zu uns heim kommt. Beim klingeln und auch wenn der Besuch dann drin ist, knurrt er permanent sobald sich die Person bewegt.

Heute konnte ich beobachten, dass er tatsächlich zugeschnappt hätte, wenn die Leine ihn nicht abgehalten hätte.

Wo ist das Problem? Hat er Angst? Warum auf einmal? Was kann ich tun?

Es ist nichts vorgefallen...

Auch anderen Hunden gegenüber ist er nicht mehr freundlich.

Natürlich bin ich jetzt immer etwas angespannt und fühle mich unwohl mit ihm in Gegenwart anderer Menschen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?