Hund kratzt an Glastür

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr müsst ihm das halt wieder abgewöhnen. Er hat wohl gelernt das er rauskommt wenn er an die Tür kratzt. Wenn er wieder versucht zu kratzen würde ich es mit einen scharfen Nein oder Aus direkt unterbinden. Wenn er dann nicht kratzt bekommt er eine Belohnung. So lernt er das es sich für ihn lohnt wenn er nicht kratzt. Viel Erfolg und Geduld dabei.

lg Jacky

Hallo,du mußt ihm wirklich sofort den Befehl "Aus" beibringen wenn er an der Tür kratzt! Dann eine Belohnung und die Tür nach seinem Gehorsam öffnen.Nach kurzer Zeit wieder herein rufen und das Gleiche wiederholen.Solange üben bis er merkt,so geht es auch! Bei erneutem Kratzversuchen sofort wieder verbieten!Ich hoffe,dir etwas geholfen zu haben und wünsche Dir gutes Gelingen.Du tust Dir und deinem Hund nur Gutes damit!Liebe Grüße aus Göppingen.

Sobald er an der Tür kratzt, ein negatives Kommando wie "Aus" "Nein" oder "Pfui". Den Hund auf seinen Platz schicken und dort bitte sitzen lassen oder ins Platz legen. Wenn er sich ruhig verhält, ab und an ein Leckerli hinfliegen lassen. Aber unbedingt auf die Decke zurück, wenn er von selbst aufsteht. Und erst, wenn er sich ruhig verhält und IHR rausgehen wollt, ein Kommando wie Komm und dann am besten nochmal Sitz vor der Tür. Anleinen und erst rausgehen wenn er still sitzt und euer Kommando zum Gehen abwartet! Konsequenz und Geduld muss man haben. Ziemlich nervenaufreibend aber auf Dauer auch von Erfolg gekrönt und anschließend nervenschonender :-D Ich glaub, am schwierigsten wird es sein, die ganze Familie zur Konsequenz zu bringen lol

Was möchtest Du wissen?