Hund aus tschechischer Republik kaufen oder eher nicht?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Warum möchtest Du denn einen Hund aus Tschechien?

Grundsätzlich gibt es auch in Tschechien sehr gute Züchter. Allerdings wird es Dir aufgrund der sprachlichen Barrieren schwer fallen, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Auf jeden Fall muß der Züchter der CMKU angeschlossen sein. Das ist der tschechische Kynologenverband, der wie bei uns der VDH, der FCI (weltweite Kynologen-Vereinigung) angeschlossen ist.

Deren Homepage gibt es auch in Deutsch (http://www.cmku.cz/index2.php?jazyk=de)

Auf keinen Fall solltest Du Deinen Hund über ebay und ähnliche Plattformen oder auf irgendwelchen grenznahen Märkten kaufen.

Bitte bedenke, daß gute Rassehunde aus seriösen Zuchtstätten auch in Tschechien nicht wesentlich "billiger" sind als bei uns in Deutschland. Wenn Du unbedingt einen Rassehunde-Welpen möchtest, sollten Dir die 1000 bis 1500 Euro nicht zu viel sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo genau kommt der Hund denn her und welche Rasse soll es sein? Auch in Tschechien gibt es sicherlich ordentliche Züchter die unter dem jeweiligen Landesverband in der FCI züchten, so wie hier im VDH.

Von einem solchen Züchter mit den Elterntieren mit Papieren die man besichtigen kann, aus ner Zuchtstätte wo es schon Nachzuchten gibt könnte ich es mir vorstellen.

"Überzüchtet" sind die Hunde aus Polen und Tschechien meist nicht, eher "unterzüchtet" aus armen Gebärmaschinen irgendwo in dem dreckigen Schuppen um billig den Markt zu bedienen.

Ich sehe nur den Vorteil nicht so ganz. Warum willst du denn unbedingt nen Hund von dem Züchter, gibt es hier keine entsprechenden Hunde? Kennst du den Züchter zB von Ausstellungen persönlich oder willst unbedingt ne Nachzucht aus einem seiner Hunde? Das alles können gute Gründe sein. Wenn es nur der Preis wäre ist das keine gute Idee.

Das Risiko schon alleine wegen der Sprachbarrieren an nen Vermehrer zu geraten wäre mir ehrlich gesagt zu hoch. So viel günstiger ist ein Hund aus ner guten Verpaarung plus Reise zum anschauen und später nochmal zum holen auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir gerne einen Welpen anschaffen

klar, wäre ja auch zu schön für Kinder sich einfach mal so nebenbei einen Hund anzuschaffen. 


Deinen Plan kannst Du aber ganz schnell wieder vergessen! Weder Tierheim noch Züchter vergibt Hunde an 14 jährige (Minderjährige)!!!

Du kannst mit Deinen Eltern aber ins Tierheim gehen. Dort könnt Ihr Euch alles erklären lassen und vielleicht ist ja dann auch ein passender Hund für Euch dabei.

Allerdings ohne Deine Eltern geht so ein Vorhaben gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 14 kannst du dir ueberhaupt keinen hund kaufen!

in osteuropaeischen landern gibt es leider sehr viel skrupelose hundevermehrer, die billige welpen verkaufen, die unter unsaeglcihen bedinungen heranwachsen, vor dem verkauf spritzen bekommen, damit sie gesund aussehen -aber in wirklichkeit totkrank sind.

wenn deine eltern eine welpen haben wollen(habt ihr genuegend zeit dafuer-denn ein welpe darf am anfang gar nicht alleine sein) solltet ihr besser in deutschalnd nach einem seriosen zuechter schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte schon sehr aufpassen! Holst du dir den Welpen selbst ab und kannst möglicherweise auch die Elterntiere sehen? Wenn dir der Hund direkt vor die Haustür oder an die nächste Autobahnraststätte geliefert wird sind das möglicherweise Wühltischwelpen , die wie in einer Fabrik gezüchtet werden.Auf Überzüchtung achtet dort keiner Mehrung diese Tiere sind oft sehr krank ( Durchfall ,Fieber,etc. ) Die Tierarztkosten können schnell in die  Höhe schnellen. Manche dieser Tiere werden nur wenige Wochen alt oder sterben schon auf dem Transport! 

Viel Spaß mit deinem neuen Vierbeiner (:!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er von einem anerkannten, seriösen züchter kommt, klar kAnnst fu dort kaufen.

Jedoch kAnnst du auch in deiner heimat einen welpen von einem seriösen Züchter kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es bitte.
In den Medien hört man immer wieder, dass die Welpen oft krank sind. Einige sterben sogar kurz nach dem einzug im neuen zuhause.
Oft sind es keine Züchter sondern Vermehrer und dann nicht eine Rasse, sondern gleich 8-9 verschiedene Rassen.
Den Leuten kommt es nur aufs Geld an. Nicht auf das Wohl und die Gesundheit der Hunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mell1990 26.03.2016, 17:01

Geh lieber ins Tierheim. Die Hunde bekommen alle Impfungen und sind gesund wenn sie vermittelt werden.

1

So lange das ein FCI Kennel ist brauchst du keine Bedenken zu haben! Meine Nachbarn haben Flatcoated Retriever aus CZ ( kennel Black Brianta und Oasis of Peace), das sind mehrfache Champions geworden und kerngesund. Die Tschechen haben eine ganz ganz hochwertige Hundezucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf lieber einen aus Deutschland und informiert sich sehr gut. Schau auf den Preis (würde sagen unter 600 ist es kritisch vorallem bei großen Hunderassen) und wie alt der Welpe ist. Achte beim anschauen auf die Umgebung. Wie der Hund dort gehalten wird. Und lass dir die Eltern Tiere zeigen. Daran kannst du seriöse und unseriöse Züchter erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LukaUndShiba 27.03.2016, 17:13

Bei allem unter 1.000€ sollte man schon misstrauisch sein. Und weniger als 800 auf keinen fall. 

2

Ich hab keine guten Erfahrungen damit, aber das heißt nicht, dass alle so sind. Hast du die Möglichkeit dir die Eltern vom Tier anzusehen? Nimm am besten einen guten Hundetrainer mit, die sehen das besser, fals der Hund verängstigt ist oder krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen fall. ich würde wirklich lieber etwas mehr geld investieren und einen hund vom deutschen Züchter holen. vor allem auch darauf achtn das er geimpft und evtl sogar gechipt ist. im ausland da währe ich sehr vorsichtig viele krankheiten kann man auf den ersten blick nicht erkennen. Und unterstützen will man ja solche zucht stationen und so weiter auch nicht. Etwas sparen und sich über gute züchtr informieren halte ich für eine bessere alternative :-) oder mal im tierheim schauen ab und zu haben sie da auch welpen oder junghunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte kauf doch hier bei einem Züchter einen Hund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dogmama 26.03.2016, 17:31

mit 14 bekommt sie auch bei einem hiesigen Züchter keinen Hund!

4

Pauschalisieren kann man nicht, Erfahrungen und Berichte zeigen aber, das dort die Chance größer ist auf Vermehrer zu treffen, als hier, auch wenn es ganz bestimmt auch bei uns genug gibt.

Aber warum in die Ferne schweifen, wenn es vor der Haustür genug Züchter/Vereine etc. gibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte Hunde generell nicht in Ostblock-Staaten kaufen. Die Gefahr ist groß, dass du einen Züchter erwischt, der mit der Mafia zu tun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind in der Regel alles Hundevermehrer dort. Nur ganz selten trifft man da auf einen seriösen Züchter. Lass bitte die Finger davon. Es gibt unendliche viele Welpen aus südlichen Ländern von Tierschutzorganisationen. Z.Bsp Tierhilfe-Korfu,Tierhile-Süd,Pro Animals ectr........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?