Huhn gluckt - soll aber nicht!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn viele jetzt aufschreien werden; wir nehmen die Henne aus ihrem normalen Umfeld raus, sperren sie einige Tage in eine kleinere Kiste (oder eine separaten Raum, ohne Möglichkeit zu Nisten, etc.), dann verliert sie die Brut. Wenn die Henne immer wieder Nester mit eventuellen Eier sieht, kann sie ihren Bruttrieb nicht aufgeben. Es ist für sie mit nicht gut, schon so lange ihr Brutverhalten hinauszuzögern.

Genau der selben Meinung bin ich auch!

Hat bei meinen auch immer prima geklappt!

:)

0

Moin,ich hatte auch so ein Problem und bei mir hat es geholfen die Henne ca.3 Tage unter einem Korb mit Essen und Trinken schmoren zu lassen. Nach 3 tagen hatte sie keine Lust mehr und wir konnten sie entlassen. Normalerweise hören sie dann auf. Sehr viele machen es auch so und ich hoffe ich konnte dir helfen.

Hallo, deine frage wurde zwar schon mehrmals beantwortet, aber ich gebe meinen senf auch noch dazu ;)

Herzlichen Glückwunsch! Wenn man vor hat kücken zu ziehen ist das die perfekte vorraussetzung. Es liegt in der Natur der Tiere Eier auszubrüten. Wenn kein Hahn vorhanden ist, kann da nichts passieren. Ich selbst hatte eine Henne die immer gegluckt hat. Viel machen kann man da nicht, lass sie machen, entweder sie hört i-wann von alleine auf oder sie bleibt eine glucke. Krank wird sie deswegen nicht, sie hat nur übermäßige "Muttergefühle", auch wegen des fressens brauchst du dir keine gedanken machen. Sie frisst i-wann wenn sie hunger bekommt.. Bei mir ist es momentan genau andersrum, alle meine hühner legen zwar eier aber keine davon will glucken.. Ich wäre froh wenn ich eine hätte - der hahn ist bei mir allerdings vorhanden. lg

Was möchtest Du wissen?