Hose gerissen und zurück geben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Händler geben keine Garantie. Der Hersteller gibt die Garantie, ist aber gesetzlich nicht dazu verpflichtet.

Aber jeder Händler muss 24 Monate Gewährleistung (Mängelhaftung) auf die von ihm verkaufte Neuware geben. Diese Gewährleistung dient dazu, Mängel die beim Kauf schon vorhanden waren, abzudecken.

In den ersten sechs Monaten ab Kauf einer Ware liegt die Beweislast bei einer Beschädiung der Ware beim Verkäufer. Der Verkäufer muss Dir also beweisen, das der Mangel beim Kauf der Ware nicht vorlag. Das wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht können.
Du musst dem Händler aber die Möglichkeit einräumen die Ware zu reparieren. Der Händler entscheidet nun, ob er Dir eine neue Hose im Umtausch gibt oder diese Beschädigte reparieren lässt.

Nach den sechs Monaten wandelt sich die Beweislast zu Ungunsten des Käufers um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt leider nicht immer so eine Garantie, das kommt auf den Laden und die Marke an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn, dann gibt es eine Gewährleistung, die leider umgangssprachlich Garantie genannt wird.

Der Verkäufer muss für Material- und Verarbeitungsfehler einstehen, aber nicht für schlechten Umgang. Mehr dazu unter http://www.juraforum.de/forum/t/kaputte-hose.352684/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre ja sinnlos wenn nicht bester vergleich mit einem fernseher ich kauf mir den doch nicht um nach 4 monaten n gammligen gutschein zu bekomm aber so genau weiss ichs nicht aber denke wie bei überall 2 jahre garantie abgesehen von den 2 jahren sind 4 monate deutlich drunter das heist ja geh ins geschäft sag die ist einfach so gerissen und willst nä neue voila

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?