Hobby zum Beruf machen- Vögel

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na ich denke nicht, dass man vom Vogelzüchten leben kann. Ich kenne keinen Züchter, der das als Hauptberuf macht, sondern immer nur nebenbei als Zuverdienst bzw. eben als Hobby. Das Angebot an Ziervögeln ist viel zu groß, man kann beinahe an jeder Ecke, in jedem Zooladen welche kaufen. Es gibt schon so viele Züchter. Es lohnt sich im Prinzip nur, wenn man wertvollere Vögel (wie bestimmte Papageien/ Aras) züchten würde. Aber die muss man selber erstmal erwerben und einen Zuchtstamm aufbauen.

Hauptberuflich wird das nicht rentabel sein. Wie wärs denn mit einem Beruf in dieser Richtung? Zoo, z.B.? Hast du irgendwie noch eine Qualifikation? Bio-Studium?

Leider nur meine Qualifikation eines Hobbyzüchters im 10ten Jahr. Meine Ausbildung tendiert leide rnur mehr in Sachen Stahlbearbeitung. In diesen Beruf möchte ich nicht zurück.

0
@xDidi87x

Wie wär's mit einer Anstellung in einem Tiermarkt oder größeren Markt mit Tierabteilung? Warum nicht Zoo, Tierpfleger? Mit Spezialisierung auf Vögel? Belieferst du Fachgeschäfte?

Zucht rentiert sich nur in großem Rahmen und da hauptsächlich für die Landwirtschaft + Industrie (Hühnerküken etc.); Du hast soviele NK als Züchter, dass sich Einzeiverkauf finanziell nicht lohnen wird.

0

Was möchtest Du wissen?