Historische Rätselfrage. Wie lautet die Lösung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Partei gab es 1930, das Eiserne Kreuz gab es. 

Einzig der Begriff 1. Weltkrieg war damals nicht so geläufig. Man nannte ihn bevorzugt "der große Krieg". Wann genau er 1. WK genannt wurde, ist historisch strittig.

Erst nach dem 2. Weltkrieg.

1

Im Moment kann ich keinen Fehler erkennen.

Im 1. WK wurde das Eiserne Kreuz massenhaft durch Kaiser Wilhelm II verliehen.

Die Deutschnationalen Volkspartei existierte von 1918 bis 1933.

Den Begriff 1. Weltkrieg gab es auch schon 1930.

Onkel Wiki sagt https://de.wikipedia.org/wiki/Weltkrieg):

Die Verwendung der Ordnungszahl („Erster“ Weltkrieg) fand als Erstes durch den Offizier und Journalisten Charles à Court Repington
(1858–1925) statt. Sein Werk „The First World War 1914-1918. Personal
Experiences“ (London: Constable 1920) wurde in der 9. Auflage in einer
französischen Übersetzung 1922 zugänglich gemacht. In der Weimarer
Republik ist die Ordnungszahl als Erstes durch den Lyriker Stefan George im Gedicht „Einem jungen Führer im Ersten Weltkrieg“ (Bondi Verlag, Berlin Dezember 1921) aufgetaucht.

  1. In seinem letzten Satz. :)

Damals wusste man noch nichts vom zweiten Weltkrieg, als wurde der erste Weltkrieg damals anders bezeichnet.

das eiserne kreuz wurde im 1. wk verliehen, die dnvp existierte von 18-33

mehr fiele mir so auf anhieb nicht ein, wo man etwas einbauen könnte

Was möchtest Du wissen?