Hilft es Ausländern eigentlich wenn man schlechtes Deutsch mit ihnen spricht?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat mehr mit Überheblichkeit, manchmal auch mit Dummheit zu tun. Man kann das aber immer wieder beobachten. Ich ordne das genauso ein, wie die Feststellung, daß selbst Polizisten ausländische Mitbürger einfach duzen. Man redet vernünftig mit diesem Leuten, d.h. in seiner eigenen Sprache. Selbst wenn die Kenntnisse des Gegenübers nicht entsprechend ausgeprägt sind, wird er es verstehen.

Ich finde es nicht okay,wenn man mit einem Ausländer ein solches komisches deutsch spricht

Man kann auch mit einfachen Sätzen klar formulieren ohne das Kindische.

Und wichtig ist mir das ich immer sieze.

Ich möchte in einem anderen Land zwar auch keine komplizierten  Schachtelsätze hören-jedoch man möchte ja eine Sprache lernen

und  mit der Kleinkinderart-Sprache kann das ein Ausländer nicht.

Statt zu sagen: "Du gehen nach links zu Bahnhof" würde ich sagen:

"Gehen Sie nach links. Da geht es zum Bahnhof

Man muss ein Vorbild sein, denn wie soll er richtiges Deutsch lernen, wenn ihm keiner richtiges Deutsch zeigt. Und es ist auserdem sehr herablassend und unfreundlich, es kommt rüber als ob du ihn nur verarschen willst. Wenn du ein Auslandspraktikum- oder studium machen willst, würdest du es nett finden, wenn man mit dir genauso umgeht?

Wieso spreche ich so schlecht türkisch?

Hey schon von geburt an sprechen meine eltern nur türkisch mit mir und deshalb konnte ich auch damals kein deutsch seitdem kindergarten spreche ich verdammt gut deutsch allerdings schaffe ich es nicht mal einen anständigen türkischen satz zu formulieren was sehr sehr schlecht ist da türkisch eine einfache sprache ist deshalb wollte ich fragen wie ich besser türkisch sprechen lerne helfen bücher oder so

...zur Frage

Ist ein Kompliment zu den Sprachkenntnissen bei Ausländern unhöflich?

Ich habe heute jemanden kennengelernt, der seit 10 Jahren in Deutschland wohnt und wie ein Muttersprachler Deutsch spricht. Nachdem ich erfahren habe, dass er hier nicht aufwuchs, sondern erst seit er 20 Jahre alt war hier wohnt, habe ich ihm dafür ein Kompliment gemacht. Irgendwie kam es mir aber vor, wie wenn er das als abwertende Geste meinerseits sah, vllt. habe ich es mir aber auch eingebildet. Ist sowas aber "unverschämt"?

Klar, 10 Jahre sind eine lange Zeit, aber akzentfrei es zu sprechen (obwohl die Muttersprache Arabisch ist, als was ganz anderes, nicht wie Schwedisch etc.), finde ich das schon eine "besondere" Leistung, zumal neben der Aussprache ja auch die deutsche Grammatik nicht unbedingt die einfachste ist.

...zur Frage

Wieso befreunden sich die Deutschen in meiner Schule mit Ausländern nicht

Hallo,

meine Schule besteht ungefähr 70% aus Ausländern. 95% der Deutschen befreunden sich überhaupt nicht mit Ausländern und bleiben in der Pause meistens unter sich. Bis auf wenige Personen wie ich, können alle Ausländer sehr gut Deutsch sprechen und sind ziemlich integriertm weil sie hier geboren sind. Doch dennoch wollen die Deutschen mit den Ausländern außerhalb der Schule nichts zu tun haben. Was kann der Grund dafür sein? Was mich ebenfalls sehr entäuscht hat, dass unsere deutsche Nachbarin meinen 9 Jährigen Brüder nicht in ihr Haus reinlässt, der mit ihrem Sohn befreundet ist.

...zur Frage

Warum sind die Beamten bei den Behörden / Ämtern meistens so unfreundlich (vor allem den Ausländern gegenüber)?

Mir ist schon häufiger aufgefallen, dass die Leute, die auf Ämtern arbeiten, oft sehr schlechte Laune haben und vor allem den Ausländern gegenüber.

Ich finde das sehr ungerecht, nur weil die Ausländer kein akzentfreies Deutsch sprechen, sind die Mitarbeiter schon voreingenommen und genervt. Dabei bemühen sie sich doch wirklich, Deutsch zu sprechen, um irgendwelche Anträge zu bekommen.

Und das ist nicht erst seit der Flüchtlingskrise so, sondern schon viel länger.

Warum ist das so? Warum werden nicht mehr Leute eingestellt, die dann helfen, wenn die Arbeit wirklich so stressig wäre? Viel zu oft spart der Staat einfach an den falschen Ecken.

Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht, dass Leute, vor allem Ausländer, "grundlos" der schlechten Laune von den Mitarbeitern ausgesetzt ist?

...zur Frage

Wieder durch die Praxis gefallen aber dieses mal unverständlich?

Also hatte Freitag wieder Praxis und bin tatsächlich durchgefallen weil ich in der Stadt keine 50 sondern 46 gefahren und beim rückwärts längs einparken nach 2 versuchen nicht einwandfrei drinnen. Mein Fahrlehrer meinte zwar das ist lächerlich da der tüv Prüfer meinte das es sonst sehr gut war und mein Fahrlehrer genau wie ich der Meinung ist das es wohl daran liegt das man mir meine türkischen Wurzeln ansieht. Der Prüfer hat einen generell schlechten Ruf unter den Fahrlehrer und das er (nicht nur Ausländern) sehr kleinlich bewertet. So jetzt habe ich endgültig keine Lust Zeit sowie Geld zu opfern weil ich nicht einsehe das ein Semi Beamter sich weigert mir den Führerschein auszustellen. Bin auch inzwischen bei mindestens 3000-3500 € angekommen und inzwischen liegt es wirklich nicht mehr an mir. Wie sieht es aus kann man seinen Führerschein in einem EU-Land machen und ihn hier benutzten?

...zur Frage

Türkische Schüler in Deutschland sprechen nur türkisch miteinander!

hi ich habe eine frage könnten die lehrer es verbieten das die türkischen schüler in der schule kein türkisch miteinander sprechen ? in meiner klasse sind mehrer türken und bilden sozusagen eine clique sie sprechen wirklich immer türkisch miteinander in der pause im unterricht man könnte auch denken das sie über irgenwelche lästern. das nervt wirklich selbst paar aus meiner klasse die keine türken sind finden das nicht okey. was sagt ihr dazu , was denkt ihr darüber ?

vorallem haben wir auch viele andere ausländer in der klasse und die sprechen nur deutsch z.b. bei asiaten die sprechen nur deutsch miteinander und gehört habe ich das sie nur mit den eltern ihre muttersprache sprechen ansonstn nur deutsch. wieso ist das bei den Türken anderst ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?