Hilft es Ausländern eigentlich wenn man schlechtes Deutsch mit ihnen spricht?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat mehr mit Überheblichkeit, manchmal auch mit Dummheit zu tun. Man kann das aber immer wieder beobachten. Ich ordne das genauso ein, wie die Feststellung, daß selbst Polizisten ausländische Mitbürger einfach duzen. Man redet vernünftig mit diesem Leuten, d.h. in seiner eigenen Sprache. Selbst wenn die Kenntnisse des Gegenübers nicht entsprechend ausgeprägt sind, wird er es verstehen.

Ich finde es nicht okay,wenn man mit einem Ausländer ein solches komisches deutsch spricht

Man kann auch mit einfachen Sätzen klar formulieren ohne das Kindische.

Und wichtig ist mir das ich immer sieze.

Ich möchte in einem anderen Land zwar auch keine komplizierten  Schachtelsätze hören-jedoch man möchte ja eine Sprache lernen

und  mit der Kleinkinderart-Sprache kann das ein Ausländer nicht.

Statt zu sagen: "Du gehen nach links zu Bahnhof" würde ich sagen:

"Gehen Sie nach links. Da geht es zum Bahnhof

Man muss ein Vorbild sein, denn wie soll er richtiges Deutsch lernen, wenn ihm keiner richtiges Deutsch zeigt. Und es ist auserdem sehr herablassend und unfreundlich, es kommt rüber als ob du ihn nur verarschen willst. Wenn du ein Auslandspraktikum- oder studium machen willst, würdest du es nett finden, wenn man mit dir genauso umgeht?

Was möchtest Du wissen?