Hilft ein Logopäde einen Akzent wegzubekommen?

3 Antworten

Ein Logopäde könnte das, ja. Das ist allerdings keine Kassenleistung, der Mensch wäre Selbstzahler.

Für mich stünde zunächst im Raum, warum der Akzent wegsoll, denn Sprache hat auch immer etwas mit Identität, persönlicher Geschichte und Prestige zu tun.

Ich denke nicht.

Da hilft nur viel Sprechen - irgendwann geht er automatisch weg. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Kallimera. 

Er oder sie könnte das. Aber warum sollte er oder sie?

Die Frage scheint dich sehr zu beschäftigen, fotios. Geht es darum, dass du einen griechischen Akzent loswerden möchtest? Der wäre doch nur "schlimm", wenn er die Kommunikation sehr erschweren oder unmöglich machen würde.

Mir geht es da wie bestimmt vielen Deutschen auch: Ich empfinde einen Akzent als Teil der Persönlichkeit eines Menschen. Den griechischen Akzent finde ich übrigens sogar charmant.

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?