Hilfe, Wachs im Backofen.

Ofen - (Ofen, Wachs)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Okay, du machst jetzt folgendes: Du holst dir einen Fön, und wärmst das Wachs vorsichtig soweit an, dass du ein mit einem Küchentuch aufsaugen kannst. Der restliche Film sollte sich dann mit Essigwasser und einem Schwamm lösen lassen, wenn alle Stricke reißen, mit Ofenreinigerspray.

gute idee - du koenntest das kuechentuch gleich auf das wachs leben, wenn du den ofen "anheizt", dann saugt es das sich verfluessigende wachs gleich auf. oder du nimmst nen spachtel und schabst es ab

Ich würde es auch mit dem Küchenkrepp versuchen. Wenn der Backofen jedoch wasserdicht sein sollte - schau dazu in die Bedienungsanleitung - hilft vielleicht auch heißes Wasser aus dem Wasserkocher. Wachs löst sich nicht in Wasser, sondern müßte, genau wie Öl, oben auf schwimmen.

Suche Wachsstreifen

Hallo,

ich benutze den Heißwachs von Veet. Allerdings sind meine Wachsstreifen schon alle verbraucht :/

Also das,womit man den Wachs von den Beinen zieht.Keine Wachsstreifen wo schon Wachs aufgetragen ist.Eben "normale" Wachsstreifen. Ich will mir aber keinen Neuen Pott kaufen,nur wegen diesen Wachsstreifen.Hat jemand eine Idee,was ich statdessen verwenden kann ? Vielleicht Backpapier oder so ?!

Mfg, Stinchen

...zur Frage

Wieso kann mein Ofen/Herd nur volle oder keine Leistung?

Hallo zusammen,

ich habe eine Problem mit meinem Ofen bzw. meinem Herd.
Es handelt sich um 2 Geräte, also die 4 Herdplattten sind an den Ofen angesteckt.

Bevor die Geräte bei mir angeschlossen wurde, haben sie einwandfrei funktioniert.

Nun zum Problem: sobald ich den Ofen benutze, kennt er offenbar nur volle Leistung. Wenn ich ihn auf Ober-/Unterhitze und 200°C stelle, ist er in sehr kurzer Zeit bei den 200°C und das Kontrolllicht ging aus. Wenn ich aber an dem Drehrad für die Temperatur drehe, merkt man, dass er bei über 250°C ist. Das Backpapier war auch bei Erlöschen der Lampe bereits angekokelt.

Ebenfalls merkwürdig ist, dass die Herdplatten nicht ordentlich funktionieren. Jeder der 4 Platten hat 3 Stufen, mit jeweils einer Zwischenstufe. Auf 0,5 und auf 1 bleiben die Platten kalt. Bei 1,5 kommt dann volle Hitze, bei 2 wieder gar nichts und 2,5 und 3 haben auch volle Hitze. Das ist bei allen Platten der Fall.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Hab beim googlen nicht wirklich was passendes gefunden, kann mir aber vorstellen, dass es an einem Thermostat oder so liegt.

Ich habe keinerlei Ahnung von Elektrotechnik. Der Ofen wurde von einer Person angeschlossen, die in ihrem Leben schon viele Öfen erfolgreich angeschlossen hat. Dazu habe ich unabhängig davon noch einen kundigen Bekannten um Hilfe gebeten, der meinte, dass von den Anschlüssen her alles normal aussieht.

Vllt ist noch folgende Info relevant: so wie ich es verstanden habe, hat die Wechselstrom-Steckdose in der Wand 2 statt üblicherweise (?) 3 Leiter.

Falls jemand eine Idee hat, wo genau das Problem liegen könnte, wäre ich über Tipps sehr dankbar :)

...zur Frage

Kuchenboden verbrannt

Habe vorhin einen Russischen Zupfkuchen gebacken. Bis jezt hat immer alls wunderbwr geklappt, aber heute ist mir aus unerfindlichen Gründen der Boden angebrannt. Lag vielleicht an einer neuen Springform. Es ist nicht der ganze Boden angebrannt, nur eine dünne Schicht ist dunkel. Kann man das irgendwie entfernen, damit ich den Kuchen retten kann? Und hat jemand eine Idee, warum das passiert ist? Ich habe nichts anders gemacht als sonst, den Kuchen auch rechtzeitig aus dem Ofen geholt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?