Hilfe um ein Bewerbungsschreiben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hier kommt endlich meine Antwort:)

Sehr geehrter Herr,

Hiermit bewerbe ich mich um eine Ausbildungsstelle zum Zimmermann. Zurzeit arbeite ich als Auszubildender im zweiten (ADJEKTIV, DASS DAS NOMEN BESCHREIBT IST IMMER KLEIN) Lehrjahr in der Zimmerei ........ Zu meinen jetzigen Hauptaufgaben zähle ich das (ARTIKEL, GEHÖRT ZUM NOMEN - OHNE DOPPEL S) Dämmen von Dachstühlen und fachgemäß zu isolieren. Dazu kommt das Verkleiden (KLINGT IM SATZ ALS NOMEN BESSER) mit Gipskarton und außerdem diverse Arbeiten mit dem Holz wie Dachstuhl arbeiten, Fassadenbreiten (NICHT FASSADENARBEITEN?) und Streichen. Zu meinen (menschlichen Fähigkeiten - WÜRDE ICH NICHT SO SCHREIBEN.. EHER Z.B: "Ich bin sehr selbstständig und flexibel. Ich habe eine gute Ausdauer, ein räumliches Vorstellungsvermögen und eine -zeichnerische Befähigung.- ICH WÜRDE NICHT ZEICHNERISCHE BEFÄHIGUNG SCHREIBEN FALLS DIESEN SATZ NEHMEN WÜRDEST") Ich bin mir sicher, die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung zum Zimmermann mitzubringen. Gerne absolviere ich im Betrieb eine Probearbeit. (DAS IST LOGISCH, JEDER WÜRDE DAS:  Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.) z.b: DAS WÄRE EIN GUTER SCHLUSS) Für Fragen können Sie mich gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andi0010
30.11.2016, 18:57

Danke sehr soll ich da noch irgendwas mit dem Bauhof Einbeziehen oder ist das schon zu viel ?   :D

0
Kommentar von xnadiinex
30.11.2016, 18:59

Ich finde nicht, dass das zu viel wäre, aber das ist deine Entscheidung.

1
Kommentar von xnadiinex
30.11.2016, 19:10

'technischen Zeichnen und Ausarbeiten'

1
Kommentar von xnadiinex
30.11.2016, 19:11

Auf keinen Fall Abkürzungen wie z.B. Allgemein würde ich zum Beispiel vermeiden

1

Katastrophal muss ivh sagen. Du scheinst sehr wenig Ahnung vom Bewerbung schreiben zu haben und frage mich eie du so deine jetzige Ausbildung bekommen hast.

Zu der Bewrrbung:

Du arbeitest doch bereits in der Zimmerei, also wieso Ausbildungswechsel? Ist eher ein Betriebswechsel.

Anschließend fangt man mit "hiermit bewerbe ich mich" keine Bewerbung an. Man geht gleich ins Detail und fängt mit seiner größten Motivation und Interesse an.

Informationen über den Betrieb einholen und den Wechsel ausführlich begründen.

Deine Fähigkeiten und Kompetenzen an Beispielen belegen und warum diese Fähigkeiten für den Beruf sinnvoll sind.

Struktur rein bringen mit sinnvollen Absätzen.

Niemals Konjunktiv verwenden.

Kurz und bündig komplett neu schreiben und dann kannst du diesr gerne noch einmal hier reinstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so bis jetzt habe ich dann das alles geändert 


Sehr geehrter ....................
hiermit bewerbe ich mich um eine Ausbildungsstelle zum Zimmermann. Zurzeit arbeite ich als Auszubildender im Zweiten Lehrjahr in der Zimmerei ........ Ich fühle mich in meinem jetzigen Betrieb etwas unterfordert und möchte gerne andere Seiten des Zimmererhandwerks kennen lernen. Zu meinen jetzigen Hauptaufgaben zähle ich, dass Dämmen von Dachstühlen und diese fachgemäß zu isolieren dazu kommt das verkleiden mit dem Gipskarton außerdem diverse arbeiten mit dem Holz (Dachstuhl arbeiten , Fassadenbreiten und Streichen ) diese Arbeiten konnte ich bereits tätig und Erfahrungen hierüber bekommen. Zu meinen menschlichen Fähigkeiten zähle ich Selbstständigkeit, Flexibilität ,Ausdauer, räumliches Vorstellungsvermögen und Zeichnerische Befähigung. Ich bin mir sicher, die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung zum Zimmermann mitzubringen. Gerne absolviere ich im Betrieb eine Probearbeit. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen

 Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xnadiinex
30.11.2016, 18:54

Kommas werden direkt nach dem Wirt gesetzt und nach dem Komma kommt dann eine Lücke, nicht umgekehrt:) z.B: Mein grüner, flauschiger, weicher Hamster.
Ich würde Klammern vermeiden

0

Ich würde dir empfehlen, bloße Aufzählungen von deinen Fähigkeiten zu vermeiden. Behaupten, dass er selbständig, kreativ und flexibel ist, kann jeder. Nenne stattdessen Beispiele, aus denen hervorgeht, dass du diese Eigenschaften tatsächlich besitzt, z.B. so: "Mein räumliches Vorstellungsvermögen habe ich unter anderem bei Aufgabe XY erfolgreich eingesetzt und weiterentwickelt". So kannst du deine Aussagen belegen und gewinnst an Glaubwürdigkeit.

Außerdem empfehle ich dir, dir einen knackigen Einstiegssatz zu nehmen. Du musst dich in die Lage der Person versetzen, die deine Bewerbung liest. "Hiermit bewerbe ich mich..." ist eine sehr beliebte Floskel, die schon in Millionen von Bewerbungen benutzt wurde. Jeder Personaler hat sie schon tausendmal gesehen und wird eine Bewerbung, die mit so einem Satz anfängt, dementsprechend behandeln. Überlege dir stattdessen einen interessanten Einstieg, mit dem du den Personal gleich auf dich aufmerksam machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andi0010
30.11.2016, 18:19

die Sache ist die das wenn ich das schreiben würde es eine lüge sei wie schon geschrieben habe ich seit 1.5 Jahren fast nur gedämmt und geschleppt ich kann nur sagen das ich in der überbetrieblichen z.b. einen Krüppelwalmdach gezeichnet habe oder diverse Kehl und Grat Sparren aber dies ist nichts neues all die Sachen die ich gelernt habe kommen aus der schule und im Bauhof also die überbetriebliche  und die ist bei jedem gleich 

0
Kommentar von Andi0010
30.11.2016, 18:31

Sehr geehrter ....................
hiermit bewerbe ich mich um eine Ausbildungsstelle zum Zimmermann. Zurzeit arbeite ich als Auszubildender im Zweiten Lehrjahr in der Zimmerei ........ Ich fühle mich in meinem jetzigen Betrieb etwas unterfordert und möchte gerne andere Seiten des Zimmererhandwerks kennen lernen. Zu meinen jetzigen Hauptaufgaben zähle ich, dass Dämmen von Dachstühlen und diese fachgemäß zu isolieren dazu kommt das verkleiden mit dem Gipskarton außerdem diverse arbeiten mit dem Holz (Dachstuhl arbeiten , Fassadenbreiten und Streichen ) außerdem im Bauhof verschiedene aufgaben wie zum Beispiel ein Gratsparren bei gleich geneigten Dachflächen zu Zeichnen und auszuarbeiten und vieles mehr diese Arbeiten konnte ich bereits tätigen und Erfahrungen hierüber bekommen. Zu meinen menschlichen Fähigkeiten zähle ich Selbstständigkeit bei meinen arbeiten , Flexibilität bei denn Arbeitszeiten ,Ausdauer bei der Arbeit, räumliches Vorstellungsvermögen bei denn Zeichnungen und Arbeiten und Zeichnerische Befähigung im Bauhof und vor allem Sauberkeit . Ich bin mir sicher, die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung zum Zimmermann mitzubringen. Gerne absolviere ich im Betrieb eine Probearbeit. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen
Mit freundlichen Grüßen

und wie schaut es jetzt aus ? 

0

Also ändere folgendes; zum meinen Hauptaufgaben zähle ich......; Schreibe;Du bist in diesen .........(die Du aufgezählt hast) Arbeiten bereits tätig und konntest Erfahrungen hierüber bekommen.

Was Du schreiben solltest warum Du Deinen Ausbildungsort wechseln willst. Diese Frage kommt sowieso.

Ansonsten schreibe noch warum Du genau in diesem Betrieb arbeiten willlst, schreibe Deine Schulausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andi0010
30.11.2016, 17:51

danke sehr habe da noch Fragen, habe gelesen man soll nicht über sein alten betrieb herziehen wie soll ich es denn ausdrücken das dieser betrieb die reinste Sklavenbude ist meine Hauptaufgabe besteht da nur Dämmen und Gips vom Auto in denn 3 4 Stock zu tragen ( 2 oder mehr Paletten) habe in denn 1.5 Jahren fast nur dies gemacht , Urlaubsgeld über stunden und Samstagsarbeit wird da nicht bezahlt aber es wird verlangt das man 10 min früher anfängt und als letztes geht. Als Zimmermann sollte man andere aufgaben haben als ein Trockenbauer und dachte diese Tätigkeiten unter Hauptaufgaben zu stehen also schleppen und dämmen sei zu wenig deswegen wollte ich es bisschen ausschmücken ist das falsch ?  


denn Berufsabschluss sieht er doch sobald er mein Zeugnis nach dem Lebenslauf in den Händen hält oder muss das unbedingt da rein ? 


zu der Mappe die rein folge ist 

1 Deckblatt  2 Bewerbungsschreiben 3 Lebenslauf 4 Zeugnisse 5 weitere Urkunden oder soll die anders sein ?  

0

Ich schreibe die korrekte Antwort, reichts in einer halben Stunde? Muss noch schnell was essen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andi0010
30.11.2016, 17:41

Danke sehr, ja es muss  bis morgen um 7 uhr Fertig sein :D

Guten Appetit  

0
Kommentar von xnadiinex
30.11.2016, 17:47

Ich schreibe meine Bemerkungen in Klammern mit Grossbuchstaben, damit du sicher erkennst was zur Korrektur gehört:)

1

Zurzeit arbeite ich als Auszubildender

Du bist derzeit im zweiten Jahr deiner  Ausbildung zum Zimmermann bei... niemand arbeitet als AZUBI;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?