Hilfe, ich kann keine Anime mehr genießen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hmm,

ich kann schon verstehen, dass es in dem ein oder anderen Anime Mädchen gibt, die einen echt auf den Keks gehen könnten. Allerdings hab ich das meistens nur bei Harems. In meinen Augen trifft das nicht auf Asuna / Mikasa / Petra oder Hiyori zu (aber das ist natürlich nur meine Meinung).

Eventuell hat sich dein Geschmack so weit verändert, dass du standart (oder mainstream) Animes nicht mehr als ansprechend empfindest. Da bleibt die Frage, ob das an sich schlimm ist <.<

Mir persönlich gefallen die meisten Mainstreamanimes wie SAO, shingeki no Kyojin oder Re:Zero, um nur einige zu nennen.

Und dass mit den Stimmen hören hab ich auch nur selten. Ger Dub schaue ich so gut wie nie, sonst würde es mir vermutlich noch öfter so gehen. Falls du nur Ger Dub schaust und Probleme mit den Stimmen der weiblichen Protagonisten / Antagonisten hast, könntest du ja mal auf Ger Sub wechseln.

Eventuell ist dass auch eine Sache die Mädchen/Frauen mehr betrifft als Jungs/Männer, da ich, wenn ich mich über Sachen in Animes aufrege das meist auf die männlichen Protagonisten zutrifft, die handeln als wären sie 12 und würden selbst dann nicht merken dass ein Mädchen auf sie steht, wenn sie es ihm ins Gesicht sagen würde (trifft auch hauptsächlich wieder auf Harem zu ^_^). Da ich allerdings männlich bin, kann ich dir nicht sagen, ob es ein "Frauending" ist, weibliche Charaktere als nervig zu empfinden...

Vielleicht hat dir das Lesen, meiner mehr oder weniger sinnvollen Worte, ja etwas geholfen ^_^ falls ja freut es mich. Wenn du sonst noch Meinungen zu irgendwas brauchst (aus Sicht eines m,20 wohlgemerkt), mit irgendetwas was ich da gelabert habe überhaupt nicht übereinstimmst oder sonstige Probleme hast wäre ich gern bereit auch dazu meine Meinung zu sagen.

Lg und schönen Abend noch,

Tobi :)

edit: und jemandem, der Animes liebt, vorzuschlagen sich "ein neues Hobby zu suchen" ist vermutlich so sinnvoll, wie einem Menschen zu sagen, er solle mal was anderes als Atmen ausprobieren ^_^

K, also erstmal vielen Danke für die Ausführliche Antwort. (: Ich schaue meist mit Ger Sub und es geht glaube auch nicht unbedingt darum, wie sich die Stimmen anhören. Wenn ich eine Stimme höre und sie zu einer bestimmten Person *hust* zuordnen kann, überkommt mich sofort einfach so'n abwertendes Gefühl, lolol. Kann's nicht so richtig beschreiben.

0

"Anime" kann ich auch meist nicht genießen (außer einige Filme, aber so viele schau ich nicht).

Comics ("Manga") sind da besser, die nervigen Szenen überfliege ich einfach und hässliche Stimmen höre ich nicht.

ich lehne aus sturheit oft animes ab, hasse dieses ganze hentai gewusel, nur noch brüste hier, pantyshot da, da kann die story noch so gut sein, ich schau mir das nicht an. ich nehme an jeder von uns hat da vorlieben/abneigungen die sich im laufe der zeit entwickeln. bei dir geht das eben ins yaoi lager, ist ja auch ok ^^ 

Ich würde mal sagen, dass du eine gewisse Präferenz gebildet hast. Und wenn man erst einmal eine favorisierte Genre hat, dann wird das immer sehr schwer mit dem Entwöhnen bzw. umgewöhnen.

Du solltest nicht so verbissen daran gehen. Versuch mal die nervigen Charaktere (und die Synchro oder whatever) und konzentriere dich mal nur auf die Story. Vielleicht klappt das ja ansatzweise.

Was möchtest Du wissen?