Hilfe! Ich bin ein Aufschieber!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach mit Kleinigkeiten beginnen: nach der Klausur die Unterlagen für den Job abgeben, direkt anschliessend mit Freunden für's Wochenende verabreden etc. Eine To-do-Liste erstellen, und jeden Tag einfach nur mal einen Punkt abarbeiten, aber das konsequent. Die Erfolgserlebnisse stellen sich schnell ein, und das ist es, was motiviert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin auch ein aufschieber und hab aus diesem grund ein buch gelesen das heisst jetzt wart ich erst mal ab und dann tu ich nichts es ist ganz ok dort wird aufschieben als eine art kunst beschrieben trotzdem ist es echt blöd du solltest dir einfach eine liste mit sachen die du erledigen musst schreiben und darunter schreibst du sowas wie wenn ich alles erledigt habe kann/darf ich das und das machen oder sowas das ist fuer den anfang garnicht schlecht so hat es mir auch geholfen yumindest ein bisschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anscheinend haben hier noch mehr Nutzer dieses Problem^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?