Ich kann mich nicht zum lernen motivieren!

3 Antworten

Also bei mir wars auch immer so xD du solltest immer auf Busfahrten/hohlstunden/ pausen usw lernen da wo du halt nix anderes zu tun hast, auserdem helfen snacks (Obst schoki etc) auch ziemlich arg weil man ja nebenher was "sinnvolles" zu tun hat :) du musst nur einmal mit dem lernen anfangen, dann läuft das auch ;)

Dankö :)

0

Tja, Augen zu und durch und lernen. Sobald du das Abitur hast, bist du mordsstolz auf dich.DAS würde ich mir keinesfalls entgehen lassen. DIESES gefühl danach es geschafft zu haben. Das Abitur ist etwas, das kann KEINER dir dann wegnehmen! Auch dafür lohnt es sich durchzuhalten. Lernen musst du, da hilft nichts. Aber du könntest deine Ansprüche an Noten runterschrauben - das wichtigste ist: du schaffst es. Du könntest dir Pluspunkte durch mündliche Mitarbeit und durch Referate usw. holen. Für sowas muss man nicht lernen, was ohne Zweifel das Lästigste ist. Aber da wirst du nicht drumrumkommen. Du könntest dir aber schon überlegen, für was du das Abitur brauchst - also welches Fach du studieren willst (dann weisst du auch in etwa, ob du das mit schlechteren Noten dir überhaupt leisten kannst) oder willst du eine Ausbildung machen? Wenn ja wo - wo brauchst du da gute Zensuren? Ganz besonders bei Ausbildungen spielt auch soziales Engagement eine Rolle - auch etwas, wofür du nicht lernen musst. Ich hoffe, ich habe dir Mut zum Durchhalten gemacht.

Dankeschön :) ♥♥♥

0

Ein Tipp: Verabschiede dich aus "sozialen Netzwerken". Die lenken ab und bringen kaum etwas. Langweile dich. Dann liest du sogar Kafka ...

Was möchtest Du wissen?