Hilfe bei meinem Pit Bike (Motocross) funktioniert die Bremse nicht?

3 Antworten

Entferne erst mal die ganze daneben gesabberte Bremsflüssigkeit. Ist zwar eh schon zu spät, um Lackschäden zu vermeiden - alle Teile, die damit in Berührung gekommen sind, werden in Bälde ihren Lack einbüßen. Aber das Zeug ist auch nicht gerade hautfreundlich.

Und dann halt schön entlüften. Da gibt es unendlich viele Tricks, falls es nicht auf Anhieb vernünftig klappt, und ich hab sie alle schon scheitern sehen.

Bild 1 Handpumpe für Bremse 

Bild 2 Für Kompressoranschluss 

Bild 3 Behälter für ganzen wechsel der Flüssigkeit zu auffangen 

wichtig ist auch die richtige Flüssigkeit den falsche kann zerstören man darf nur das nehmen was das System verträgt 

Hand  - (Motorrad, MotoCross, Motorsport) Kompressor  - (Motorrad, MotoCross, Motorsport) Behälter für Wechsel  - (Motorrad, MotoCross, Motorsport)

Da ist Luft im System und die muss  raus da hilft nur entlüften und immer wieder entlüften und auffüllen .  

Bremse betätigen festhalten Ventil am Bremssattel öffnen so das Luft und Flüssigkeit raus kommt dann verschließen und wieder von vorn so lange bis keine Luft mehr herauskommt und der Bremsdruck wieder da ist  . 

Aber nicht so viel das im Behälter nichts mehr drin ist dann war die Arbeit umsonst und muss von vorne los gehen . 

Ja das habe ich schon versucht bloß ab einem bestimmten punkt kommt keine Bremsflüssigkeit mehr nach obwohl im zylinder noch Bremsflüssigkeit ist

0
@Krossangler

Wen es gar nicht mehr was raus will kann nur noch eine Vakuumpumpe helfen die es speziell für Bremsen und andere Sachen im KFZ Bereich gibt .

Das ist eine Handpumpe mit Behälter der die abgesaugte Flüssigkeit aufnimmt .

Die wird an dem Ventil des Bremssattels angeschlossen dann das Ventil leicht geöffnet und dann kann man absaugen und zwar so lange bis sich keine Luft in dem Schlauch der Pumpe zeigt den der ist durchsichtig  . 

Oder  man kann eine für Bremsentlüftung nehmen die an einen Kompressor angeschlossen wird . 

Und dann gibt es noch ein System dazu muss man einen zweiten Deckel für den Ausgleichsbehälter haben den da kommt ein Anschluss für Druckluft hinein und drückt so die Flüssigkeit wieder ins System dabei muss man aber aufpassen das der Behälter sich nicht leert den dann muss man neu anfangen  .

0

Was möchtest Du wissen?