Hilfe bei Job suche subway oder mcdonalds 2016?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Such dir was gescheites triffst ganz gut denn:

Wenn du bei McDonalds oder BurgerKing arbeitest, arbeitest du auch ständig in dem "Gestank" von heißem Fett und Öl. Das merkt man als Gast nicht, aber wenn man mehrere Stunden dort steht und arbeitet kann einen das sehr nerven und anstrengen. 

Bei Subway gibt's dieses Problem vielleicht nicht, dafür musst du dir aber die verschiedenen Subs merken (was am Anfang nicht ganz einfach ist).

Beide haben gemeinsam, dass es sehr sehr stressig sein kann und du immer schnell, schnell arbeiten musst.

Ich wollte mal bei Subway anfangen, nachdem ich aber das 3. mal "Probearbeiten" war ohne Bezahlung habe ich ihnen gesagt, dass sie mich mal können. Bei Mc und Co wird das wohl nicht anders sein. D.h. gleich am Anfang nach der Bezahlung fragen und ab wann es das erste Gehalt gibt.

Gehalt: Heutzutage wahrscheinlich den Mindestlohn: 8,50€

Arbeitsklima: hängt vom Team ab aber oft wechselnde Teams auf Grund von Kündigungen und genervten Arbeitnehmern.

Ansonsten: Die ganze S***** schweißt einen mit etwas Glück zusammen, es kann aber auch sein, dass sich dadurch alle selber so auf den Geist gehen, dass das Klima vergiftet ist (Zweites ist wahrscheinlicher).

Mein Tipp: lieber in einer lokalen Kneipe/Bar/Café/Biergarten arbeiten. Vorteile: oft angenehmere Teamatmosphäre, u.U. Trinkgeld, dass du behalten darfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?