Hilfe bei Chemie Aufgaben (Alkane)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, nicht ganz^^

Schlüsseln wir mal auf, was genau eigentlich 2,4-Dimethylpentan bedeutet. Beginnen wir erstmal damit, was Pentan ist. Pentan ist ein Kohlenwasserstoff mit 5 C Atomen (daher ja auch Pentan, Penta steht ja für fünf). Nun kann dieser Kohlenwasserstoff jedoch eine Seitenkette haben, wie du ja schon gesagt hast. Wir können einfach einen Kohlenwasserstoff an unser Pentan anhängen. Beispielsweise Methan, dieses bestitzt nur ein C. Wenn wir dieses Methan an das erste C-Atom der Pentankette hängen, dann wird unser Pentan einfach nur zu einem Hexan (6 C-Atome in einer Reihe), da es keine Verzweigungen gibt. Interessant wird es erst, wenn wir das C-Atom nicht am ersten oder letzten C des Pentans anhängen, denn dann entstehen Verzweigungen im Molekül. Und diese Verzweigungen waren ein Problem bei der Benennung. Denn das Hexan mit einer unverzweigten C6-Kette enthält genau die gleichen Anzahlen von Atomen, wie unser verzweigtes Pentan, an das wir ein Methan angehangen haben.

Man hat sich daher ein Bennenungsschema ausgedacht:

Der letzte Teil des Namens bezieht sich auf die längste lineare Kohlenwasserstoffkette. Bei deinem Beispiel ist dies Pentan, wir können also schon mal eine Pentankette aufschreiben:

C-C-C-C-C (zur Übersichtlichkeit mal ohne Wasserstoffe, da sind natürlich welche)

Nun muss man die Seiten Anhängsel noch dranbekommen. Diese werden vor den Namen der längsten Kette des Moleküls geschrieben und mit "-yl" beendet. Wenn wir also ein C anhängen, dann heißt dies Methyl, da es sich von dem C1 Kohlenwasserstoff Methan ableitet. Bei Ethan hätten wir Ethyl. Und so weiter. Jetzt muss jedoch noch definiert werden, wo dieses Methyl ist, denn es könnte ja am C2, am C3 oder am C4 sein. Dafür schreibt man davor die Zahl des C-Atoms, an dem sich diese Seitenkette befindet:

2-Methylpentan:C-C(Methyl)-C-C-C

Nun kann es aber mehr als ein Methylrest geben, unser Pentan könnte mehrere Seitenketten haben. Wenn es zwei Methylseitenketten besitzt, dann schreibt man Dimethyl (Di für zwei). Davor gibt man nun an, wo sich diese beiden Methylgruppen befinden, also an Position 2 und 4:

2,4-Dimethylpentan:C-C(Methyl)-C-C(Methyl)-C

So das unser Molekül 7 C-Atome besitzt. 5 durch das Pentan und noch mal 2 durch die zwei Methylgruppen, die jeweils ein C-Atom besitzen.

Jetzt kannst du selber herausfinden, wie viele C-Atome 2,6-Dimethyloctan besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lillyen16
12.06.2016, 19:23

Vielen, vielen Dank, du hast mir wirklich geholfen!

0

Die Silbe "di" bezieht sich nur auf die Methylgruppe, von der hat 2,4-Dimethylpentan nämlich zwei. Das Molekül besteht damit aus einer Pentankette und zwei Methylgruppen, also aus 7 C-Atomen.

Bei 2,6-Dimethyloctan ist es natürlich das Gleiche. Das Molekül besteht aus einer Octankette und zwei Methylgruppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das bedeutet nicht 12 C-Atome. Du hast immer noch ein Pentan (= 5 C-Atome) und jetzt hängen hier statt einer zwei Methylgruppen dran. Eine Methylgruppe = 1 C-Atom. Dimethylpentan = 7 C-Atome.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, 2,4-dimethylpentan hat keine 12 c-atome sondern 7. die hauptkette bleibt gleich, ist also immer noch die von pentan also fünf c atome. dazu gibt es zwei methyl ketten, die am zweiten und vierten c atom hängen, deswegen das 2,4 am anfang. und methylketten sind wie der name schon sagt immer ein c mit drei h , also 5c+2*1c=7c

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Pentan hat ja normalerweise 5 C- Atome aber da es DImetylpentan heisst müssen noch 2 C- Atome an die Kette drangehangen werden.

Die Zahlen 2, 4 zeigen dir an welchem C- Atom du es dranhängen musst- in dem Fall bei der 2. und 4. Reihe. Nummeriere die 5 C- Atome einfach durch damit es dir leichter fällt.

Das gleiche gilt auch für 2, 6 Dimetyloctan.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso 12? Es ist doch diMETHYLpentan = 2*1 + 5 und nicht (was es nicht gibt) diPENTYLmethan = 2 * 5 + 1 (was dann auch nur 11 und nicht 12 wäre)

Du hast mit den Seitenketten ja völlig recht, es sind 2; und zwar Methyl"ketten", also je 1 C-Atom. Dann noch das Pentan mit 5 C.

Für Dimethyloctan kannst du es jetzt bestimmt selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Insgesamt sind es 7 C Atome. 5 in der Hauptkette (...pentan), und je 1 C Atom bei den zwei Seitenketten (di = 2 , methyl = -CH3)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?