Hilfe! Autobatterie leer!

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

sieh zu das wenn du starthilfe bekommst gleich losfahren,weg zur arbeit mitverbinden,halbe stunde müsste reichen,dann kannst morgen wieder starten.bei starthilfe darauf achten plus auf plus und minus auf minus,da gibts so experten die machen sogar das falsch und wennst schon dabei bist auch batterie,destiliertes wasser nachsehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Zeit hast, das Auto üblicherweise gleich anspringt u. deine Batterie relativ neu ist, laß das Auto paar Stunden stehen. Meistens regeneriert sich die B. dann ein wenig und es reicht zum Starten. Wenn das nicht geht, entweder anschieben oder Starterkabel. Nach dem Anspringen kannst du gleich lossfahren aber fahre ein paar km bevor du es wieder ausmachst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, du kannst das auto anschieben, (am besten im rückwärtsgang, dann springt er schneller an, andernfalls 2. oder 3. gang) doch mach das nicht zu oft, wegen dem katalysator (nur in der not, denn es wird während d. anschiebens unverbrannter kraftstoff zugeführt). Man sollte das auto wenn es wieder geht, auch nicht laufen lassen, sondern am besten schöne langstrecken fahren, somit lädt sich die batterie wieder auf. wenn du ein automatikfahrzeug hast, gehts leider nur mit starthilfe. Die batterie sollte wenigstens noch soviel strom haben, dass er den zündstrom liefern kann. (also vorm anschieben solte die batterie noch den strom liefern) kannst es nachmessen mit nem stromprüfer. (14,4V- mind 12,5V sollt er noch anzeigen)Also, viel Glück und viel spaß beim schieben, ich hoffe ich konnte dir behilflich sein! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollyuno
17.06.2011, 12:37

14,4 wird sie kaum haben da leer,wennst schon anschieben erklärst sollte es ausführlich geschehen,hab schon welche gesehen denen ist das auto durch und dann crash

0

Starthilfe, das Wort ist wörtlich zu nehmen, normalerweile reicht ein kurzes Anklemmen und dann sollte deine Batterie genug Saft haben, um starten zu können. Mußt dann allerdings n paar km fahren, also gleich wieder ausmachen ist nicht, da die Batterie sich ja beim Fahren wieder auflädt....

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit der Starthilfe dauert nicht lange, es muss ja sozusagen ja nur der "Funke" springen.

Und die Alternative dazu wäre ein Starthilfegerät oder die Batterie auswechseln.

Der Tipp mit dem Anschieben ist aber natürlich auch richtig, dass du das noch nicht probiert hast kam mir erst nicht in den Sinn ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zweiter Gang rein Anschieben lassen und die Kupplung vorsichtig kommen lassen.

Starthilfe dürfte aber einfacher sein - wenn er läuft alle Stromfresser aus (Licht Radio Klima) und mal so ne halbe Stunde fahren - müsste funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns keine Automatik und kein diesel ist könntet ihr es mit anschieben oder schleppen probieren. Starthilfe dürfte aber effizienter sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CJ1991
17.06.2011, 14:27

Diesel kann man auch anschieben! ÜBERRASCHUNG !!!!

0

nach der starthilfe solltest du mindestens 30 kilometer fahren,damit sich die batterie wieder aufläd,ich hab dann immer auf der Autobahn gas gegeben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei äteren autos hats gereicht wenn man sie zum rollen brachte und dann im 1 gang die kupplung kommen läßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage 1 - Häng sie an ein Ladegerät.

Frage 2 - Nach der Starthilfe, fahr eine kleine Runde, vielleicht hilft das schon, wenn aber deine Batterie schon zu alt ist, dann besorg dir anschließend lieber eine neue.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?