(HI- LEVEL INPUT) Was ist das an meiner Car Hifi Endstufe?

1 Antwort

Hi hi,... genau das sind sie auch: Lautsprechereingänge!

Du hast 2 Möglichkeiten, eine Endstufe an ein Autoradio an zu schließen:

  • Über Cinch-Kabel, dabei dient das Autoradio einfach nur als Signallieferant / Vorverstärker Das Signal kommt dabei nicht wie bei einer Heim-HiFi-Anlage mit einer gleichbleibenden Größe an, da ja die Lautstärkeregelung weiterhin über das Radio erfolgt. Der Vorteil hierbei ist, dass die Radioendstufen das Signal beim Verstärken nicht verzerren können - bei manchen Radios lässt sich dabei dann sogar die interne Endstufe abschalten, was nochmals den Klang etwas verbessert und weniger Wärme verursacht! Vorverstärke deshalb, weil dabei das sehr schwache Audiosignal, welches vom D/A-Wandler der Leseeinheit (CD-Laufwerk) kommt auf einen Level anhebt, auf dem sich äußere Störeiflüsse nicht mehr so gravierend auswirken. Das Signal, mit dem das Radio intern(!) arbeitet, ist so schwach, dass quasi das Lichtmaschinensurren von etwas Geklimper gestört würde ;-) Das Vorverstärkersignal an der Cinch-Leitung hingegen kann z.B. eben diesen Lichtmaschinen-Einfluss egalisieren - wenn hierbei nicht Cinch- und Strom-Kabel nebeneinander verlegt werden und idealerweise die Endstufen-Masse nicht über die Karosserie sondern über den Minus-Pol direkt an der Batterie erfolgt!!!
  • oder über die normalen Lautsprecherleitungen. Die haben aber einen Höheren Pegel und werden somit als "HiPower"/"High-Power"- oder Hochpegel-Eingänge Bezeichnet. Hierbei wird das Audio-Signal ja bereits im Radio auf Lautsprecher-verwertbare Größen verstärkt. Allerdings verursachen Verstärker auch Störungen wie z.B. Klirren. Diese werden dann über die Endstufe nochmals Verstärkt und es kommt auch nochmals mehr Klirr hinzu! Zusätzlich sind Lautsprecherkabel bei weitem nicht so gut geschirmt wie Cinch-Kabel und Störeinflüsse wie z.B. von der Lichtmaschine können sich leichter in das Musiksignal einschleichen!

Problem bei der Sache ist nur, dass nicht alle Radios Vorverstärkerausgänge oder nicht genug davon haben. Deshalb haben viele Endstufen diese Hochpegeleingänge - quasi als "Notlösung". Ideal ist das aus den Beschriebenen Gründen leider nicht. Aber es funktioniert in diesen Grenzen halt...

Was möchtest Du wissen?