Hi leute wir schreiben bald in technik eine Klassenarbeit und da gibt es ein Thema (Hell/Dunkel schaltung) wo ich noch ein paar probleme habe. Könnt ihrmirhelf?

...komplette Frage anzeigen Hellschaltung - (Technik, Elektronik, Technische Zeichnung) Dunkelschaltung - (Technik, Elektronik, Technische Zeichnung)

2 Antworten

Wir haben hier zwei verschiedene Schaltungen, die Position des LDR ist verschieden.

Deshalb stimmen die beiden Erklärungen im Prinzip, wenn auch etwas holprig.

Man müsste natürlich noch untersuchen bzw. mit der richtigen Wahl der Widerstände sicherstellen, dass bei der gegenteiligen Bedingung auch das Gegenteil eintritt.
Also

  • ob die Hellschaltung bei Dunkelheit dunkel schaltet, und
  • ob die Dunkelschaltung bei Helligkeit dunkel schaltet.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eines scheint ihr nicht gelernt zu haben, vernünftig denken ;-)

Wieso kommt dir und dem Beantworter deiner Frage nicht in den Sinn, die Schaltung so auf zu bauen dass die anzeigende LED sich sinngemäß verhält, sinngemäß anzeigt.

Also wenn es dunkel ist, bleibt die LED auch dunkel, und wenn es hell ist, leuchtet die LED. So beschreibst du es zwar im ersten Teil, aber verwurschtelst dich bei deiner Erklärung dann doch, weil du dich auf den falschen Zusammenhang konzentrierst, erklärst.

bekanntlich geht Licht im Zimmer an, wenn man den Schalter ein schaltet und aus, wenn man den Schalter aus schaltet.

Würdest du endlich mal anfangen den Transistor als Schalter sehen zu wollen und somit auch, wann ein Transistor sinngemäß ein geschaltet ist und wann aus geschaltet, würdest du die Elektronik besser verstehen und erklären können!

Okay, ich war im Unterricht nicht dabei, könnte nicht hören was euch der Lehrer erzählt hat. Aber selbst wenn er es falsch erklärt haben sollte, wieso hinterfragt keiner von Euch wie es funktioniert? 

Ich saß auch mal vor langer Zeit im Saal und ein Lehrer sagte und zeigte auf ein Schaltbild an der Tafel, sagte der Transistor schaltet und deswegen funktioniert das dahinter liegende Bauteil so und so.

Prompt kam ein Einspruch von mir. Ich sagte, wie schaltet denn der Transistor auf den sie gerade zeigten genau? Erklären sie doch endlich mal mit genaueren Worten was da passiert. Hören sie auf mit dem Unsinn, Transistor schaltet, sagen sie besser Transistor wird leitend in seiner Kollektor-Emitterstrecke, dann lässt sich das viel leichter verstehen und erklären!

Tja dann erklärte der Lehrer es zwar mit den Worten die geeigneter sind, aber völlig falsch. Ich sagte dann, lernen sie den Stoff zuerst mal selbst vernünftig bevor sie uns hier Märchen erzählen.

Du tust dir also keinen Gefallen, wenn du die Dinge weder richtig verstehen kannst, noch richtig erklären kannst. Dann hast du immer Probleme, wenn es um solch einfache Dinge geht. Gewöhne dir also aussagekräftige Sätze an und lass dieses pauschale Geschwätz von ein und aus, das man missverstehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lebenssaft
10.04.2017, 23:30

Guten Abend Expertenantwort - von der Community,

Zu Deiner Ausführung folgende Ergänzung, warum wenden sich Schüler und Anfänger mit der Kunst des Kennen lernen`s, an diese Plattform.

Mit Sicherheit, Aufklärung und Lösung ihrer Fragen zu finden.

Lese ich Deine Maßregelung die sich auf eine etwas holprige unsichere Ausdrucksweise eines Jugendlichen bezieht, lasse ich den Griffel fallen und gehe erst einmal Kaffee trinken.  

Mit Deinem Wissen, Deiner Möglichkeit zu loben, zu unterrichten, aber auch Klartext zu vermitteln, ist es sicherlich ein Leichtes, einzugreifen und kurz und sachlich Dinge, in gutem Ton und Wort, richtig zu stellen.

Ich akzeptiere absolut solche niederschmetternde Abhandlungen nicht, warum?....... weil jeder, der diese Plattform aufsucht etwas persönliches vorzutragen hat, und sei es nur um Punkte zu sammeln.   

Du wirst mir die Freiheit gestatten, diese meine Zeilen ebenfalls der Öffentlichkeit nicht vor zu enthalten.

Einen schönen Abend, Jo. 

0

Was möchtest Du wissen?