hey leute ich schreibe eine Facharbeit in bio ich habe das Thema Boden ausgewählt und wollte fragen ob jmd schonmal so was ähnliches gemacht hat oder projekt?

6 Antworten

Hi, das ist doch ein schönes Thema, mit vielen Möglichkeiten.

Du könntest den Boden als wichtigen Teil des Naturhaushaltes, im Spannungsfeld mit dem Wirtschaften des Menschen darstellen und Probleme herausarbeiten, z.B. Pfade von Bodenschadstoffen, wie z.B. Schwermetalle.

Wo sind Quellen? wie gelangen sie in den Boden? und über den Boden zu uns?

Bsp.: Das Material von Autoreifen ist z.B. mit Cadmium, einem Schwermetall, belastet und die Reifen, die wir sorgsam immer wieder erneuern, setzen dieses Schwermetall frei. Wo bleiben die Reifen eigentlich? Ich meine jetzt nicht die Altreifen, die wir ordnungsgemäß entsorgen, sondern das verloren gegangene Profil, bis es abgefahren ist?

Das radiert sich auf unseren Straßen ab und der Abrieb wird, wie bei einem Radiergummi, in die Randsäume der Straßen eingeweht (Wind) oder eingewaschen (Regen) und kontaminiert so diese Böden.

Interessiert das irgendeinen? gefühlt kaum, es wird immer munter draufgedrückt, je schneller desto besser. Wenn man jetzt mal hochrechnet wie viele Reifen (Millionen) wir pro Jahr auf allen Straßen abradieren und die seitlichen Flächen der Straßen hochrechnen, kommt man auf eine riesige belastete Bodenfläche. Welche Risiken könnten davon ausgehen?

Das wäre jetzt nur ein Beispiel, du könntest weitere heraussuchen und eine Übersicht über die "wichtigsten Bodenschadstoffe und ihre Transferpfade" anfertigen. Das füllt locker eine Hausarbeit. Gruß

Also. Boden ist ein weitläufiges Thema... Da solltest du im Netz und im Buch viel finden. Bspw Bodenarten, Schichtung des Bodens, Nährsalz-/Phosphorgehalt --> Pflanzenwachstum --> gezielte Kultivierung --> Düngen --> Eutrophierung.. man kann von einem Thema auf ganz viele andere kommen. Auch Versiegelung des Bodens bspw in urbanen Gebieten sowie die Folgen, auf denen dann auch Erdmassen herunterrutschen --> Folgen, Lebensraum Boden: (Regenwurm..) evtl kann man da sogar noch ein Experiment einbauen, Besonderheit des umgekehrten Sickerwasserstroms

Bergrutsche Japan: Hangpartien gleiten auf wasserstauenden, talwärts gerichteten Schichten ab (bspw durch Straßenbau hervorgerufen). Natürliche Ursachen: engräumige Täler am Fuße steiler Berge (lockere vulkanische Massen).. die saugen sich bei Starkregen natürlich mit Wasser voll und das Gewicht nimmt zu. Existiert nun eine wasserstauende Schicht im Berg, so wird diese zur Gleitbahn der sich lösenden Hangmassen.

Ich hoffe mal, dass das vorerst genügend Anregungen sind.

1

2

3

4

5

Bild 1-3: DUDEN, Biologie Abitur (c) 2015, 4. Auflage, ISBN 978-3-411-04614-0
1. S. 436, 2. S. 456, 3. S. 470

Bild 4: Was du tun kannst. Naturerfahrungsspiele. 354 399 006 (c) Weltbild Verlag, Augsburg

 - (Schule, Biologie, Facharbeit)  - (Schule, Biologie, Facharbeit)  - (Schule, Biologie, Facharbeit)  - (Schule, Biologie, Facharbeit)  - (Schule, Biologie, Facharbeit)

Ich habe schon so was ähnliches gemacht... das hilft dir aber nicht weiter..

an deiner Stelle würde ich ganz schnell damit anfangen

Was möchtest Du wissen?