Kann man mit 16 ein Praktikum bei einer security machen?

5 Antworten

Hey du, also an meiner Schule wird das Praktikum,in der 9. klasse durchgeführt,dass heißt man ist so 14 15 Jahre.Jetzt habe ich von ganz vielen Freunden gehört,dass es wohl so schwer sei eine ordentliche stellen zu finden weil die meisten ( vor allem in Bereich Medizin und Geburtshilfe) keine in diesem Alter nehmen weil sie einfach nicht die Verantwortung tragen können ...also direkt kann ich dir da nicht helfen aber vielleicht hast du da mit deinen 16 Jahren mehr Glück ...LG und viel Spaß 

Hy. Ein praktikum bei einer security firma wird meistens nicht angeboten. Aber du kannst eine richtige ausbildung in dem Bereich machen. Sogar der Führerschein wird dir bezahlt. Erkundige dich einfach beim Arbeitsamt. Die fördern das wie bei mir.

18

die Ausbildungen werden nicht vom Arbeitsam gefördert, da die kosten einer Ausbildung die Firma selbst trägt 

du sprichst sicher vom §34a oder von der sogenannten Sicherheitsfachkraft , das ist kein eingetragener Beruf und somit keine richtige Ausbildung 

die Ausbildungen die es gibt und welche eingetragen sind werden wie alle anderen auch von einem Bildungsträger bezahlt,

da wären 

Servicekraft und Fachkraft für Schutz und Sicherheit (2 bzw 3 Jahre) der Meister für Schutz und Sicherheit und das Studium

mfg

0

nein ein Praktikum bei einem privaten Sicherheitsdienst wird in der regel nur an volljährige vergeben und auch dann nur an Personen (sofern die Firma seriös ist) welche die Grundvoraussetzung ( die Unterrichtung nach §34a) besitzen 

eine Ausbildung wird in den meisten fällen auch erst an volljährige vergeben ausnahmen gibt es jedoch schon 

14

Für ein Praktikum brauche ich gar nicht, keine Voraussetzung nach 34a, es handelt sich schließlich u ein Praktikum. Ich muss dafür auch nicht volljährig sein.... es gibt in Deutschland aber nur eine Handvoll Sicherheitsdienste die Praktikanten unter 18 nehmen und die interessanten Tätigkeiten sind für Praktikanten tabu.

0
18
@JamesGerling

nein eben nicht denn in einem praktikum willst du mitarbeiten und nicht nur neben dran stehen und nichts tun

um im sicherheitsdienst arbeiten zu können gelten gewisse vorschriften

das gilt übrigens auch für ein praktikum in der küche um dir ein anderes beispiel zu nennen dort muss du die

Infektionsschutz - Erstbelehrung gemäß § 43 Infektionsschutzgesetz (ehem. Rote Karte, Gesundheits-Pass)

machen (welcher 20 € kostet) um dann dein praktikum in der küche machen zu können

so ist die theorie in der praxis sieht es anders aus

natürlich findet er einen betrieb der es anbiet aber ob er dann glücklich wird und den beruf in seiner vielfalt kennenlernt sei dann mal dahin gestellt

0
18
@pontios94

sorry lese grade das der gesundheitspass für praktikanten nichts kostet aber der sinn meiner antwort bleibt der gleiche :)

Gebührenfrei: 1. Belehrung und Bescheinigung für Schüler- und Betriebspraktikantinnen/Schüler- und Betriebspraktikantenals tätiges Personal beim Umgang mit Lebensmitteln, wenn die Bescheinigung für die Dauer des Praktikums zeitlich befristet wird.

0
14
@pontios94

Praktikum Küche und Sicherheitsdienst haben hier nichts gemeinsam. Hygienevorschriften einer Küche gelten auch wenn ich nur reinschau ohne aktiv zu arbeiten. Ein Praktikant der nur begleitet übt keine Tätigkeit nach 34a aus und rein rechtlich er darf es auch nicht, ihm fehlt die gesetzliche Qualifikation und die Überprüfung durch die Ordnungsbehörde. Auch die Unterrichtung ist nur in bestimmten Bereichen ausreichend... Tatsache ist jedoch, das viele Firmen Praktikanten (mit und ohne 34a) voll einsetzen und beim Kunden abrechnen, weil sie keinerlei Kosten verursachen und sie den Umsatz direkt einstreichen können, für den Praktikanten kann dies im Schadensfall oder bei einem Unfall sehr unangenehme folgen haben

0
18
@JamesGerling

das stimmt nicht denn es gibt gesetzliche und versicherungstechnische vorschriften welche das arbeiten im sicherheitsgewerbe erst mit vollendung des 18 lebensjahres zulassen

die einzige ausnahme wäre eine ausbildung und das ist hier nicht gefragt

die möglichkeiten die du beschreibst sind zwar bei einigen firmen gang und gebe aber nicht rechtens und wie ich in meiner antwort schrieb beziehe ich mich auf seriöse firmen denn nur diese würde ich als mitarbeiter in einem privaten sicherheitsunternehmen empfelen

du kannst dem jungen hier ruhig hoffnungen machen einen praktikumsplatz zu finden fakt ist aber , wie du selbst schreibst das diese nicht wirklich seiner berufsfindung dienen werden und somit ist die einzig korrekte antwort

kein seriöses unternehmen nimmt praktikanten ohne grundvorraussetzung an

mfg

0

Was möchtest Du wissen?