Mein Helix tut nach über einem Jahr immer noch weh, was kann ich machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass das Desinfektionsmittel weg, dein Stichkanal muss ja ganz ausgetrocknet sein. Steig lieber auf Kamillen-Tee um und binde deine Haare auf der Seite z.B. mit einer Klammer weg wenn du sie offen hast.

Dein Piercing war beim ersten Schmuckwechsel wahrscheinlich noch laaaange nicht abgeheilt. Und mit dem Wechsel zum Ring wurde der Stichkanal eventuell nochmal aufgerissen.

Lass den Stecker jetzt drin, pflege das Piercing so wie es deinem Körper gut tut, wechsel die Kissenbezüge oft und schau, dass nicht soviel Haarpflegezeugs dran kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht mir auch so.... versuch etwas aus gold vielleicht vertägt dein ohr kein chirugen stahl oder nickel :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TigerBaerchen00
18.01.2016, 16:46

Ja Nickel Vertrag ich nicht aber da bekomme ich einen juckenden Ausschlag und ich hab chirurgenstahl wo kein Nickel innen ist und der goldene klemmring hat damals ja auch nicht geholfen

0

Du hättest den helix nicht so früh tauschen dürfen! :/somit hast du den stichkanal wieder aufgerissen.. hol dir am besten in der Apotheke "Prontolind Piercing und tatoo Gel"  das hilft gegen Entzündungen und tötet keime und Bakterien ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?