Helix geschossen.. knorpelsplitterrung?

5 Antworten

Heyy also nach 2 Jahren kann man da glaub ich nicht mehr so viel tun... aber ich glaub nicht, dass es nach so langer Zeit noch weh tun sollte... mein geschossenes Helix hat schon nach ein paar Wochen nicht mehr weh getan... vielleicht kannst du ja mal ein Foto reinstellen, dann könnte man dazu evtl. mehr sagen ;)

hab die gutefragen.net app auf dem handy .irgenwie kann man da keine bilder reinstellen. muss ich dann morgen am pc machen. danke für deine antwort

0

habs doch geschafft.

0

das bild in nem kommentar gepostet

0

Wie du schon erkannt hast wurde das Piercing falsch geschossen, eben durch den Rand. Ich würde einfach mal zu einem Piercer gehen und dort beraten lassen, das kannst du ja bestimmt korrigieren lassen, wenn es dir nicht gefällt. :)

hast du direkt nach dem Schiessen auch noch den Schmuck gewechselt oder wie ist der Ring da rein gekommen??? Oder ist das Bild doch eher später entstanden? 

Das sieht aus wie zu nah am Rand gemacht - was auch deine Probleme erklärt. Geh mal zu einem guten Piercer - der kann dir evtl helfen - es kann aber auch gut sein, daß da nur rausnehmen wirklich hilft - du kannst es ja dann richtig beim Piercer neu machen lassen....

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

ja den ring hab ich direkt danach rein gemacht... beim schießen wurde halt ein normaler medizinischer ohrring rein getan. der war viel zu eng . deswegen musst ich den sofort wechseln. Hans aber desinfeziert und alles bevor ich den reingesetz hab.

0

Was möchtest Du wissen?