Heizung tropft zwischen Regler und Metallring

6 Antworten

da kommst um wasserablassen nicht herum,,sonst gibt es überschwemmung.dichtung muss gewechselt werden,würde in dem zusammenhang gleich neues ventil mit einbauen

heizung entwässern, entlüften - regler abnehmen und entsprechende dichtung austauschen die an dem teil mit dem stift ist.

Nein, nicht einfach abschrauben! Dazu musst du vorher das Heizungswasser ablassen. Versuche mit einer Wasserpumpenzange die Verschraubung fest zu drehen. Die Gummi-Dichtung wird versprödet sein. Die bekommst du im Baumarkt. Aber wenn du keinen Zugriff auf die Heizung hast, dann melde es morgen früh deinem Hauswart oder Vermieter. Beim einfachen Abschrauben gibt es sonst ein Schwimmbad. Und denke daran: Nach fest kommt ab. ;)

Heizung tropft beim "Regler-Stift"

Hallo einer der Heizköper tropft zwischen dem Regler, mit welchem man die Temperatur regeln kann, und dem Metallring/-mutter mit dem der Regler befestigt ist. Habe den Regle rmal abgeschraubt und es war komischerweiße keine Dichtung zu sehn(hat bisher aber noch nie getropft) das Wasser kommt direkt beim Stift raus reicht da ne Dichtung oder muss das Teil ausgetauscht werden?

...zur Frage

Gewinde am Motorblock durchgedreht

Hey Leute,

Ich habe mir eine Simson s51/1 B gekauft und der Vorbesitzer hat mich gleich am anfang der Besichtigung darauf hingewisen, das eine Schraube im Motorblock auf der Linken seite Durchgedreht ist. (Um genauer zu beschreiben ist es die Schraube rechts oberhalt der links untersten)

Ich kann alle Schrauben rausdrehen, bis auf diese und nun kann ich nicht die Getriebe- kammer öffnen, da die Schraube noch drinnen steckt, der Vorbesitzer hat gemeint, dass es ein Mittel gibt, dass man dort in das Gewinde versuchen kann hineinzugeben,das nacher aushärtet und man die Schraube nacher wieder Herausdrehen kann.

Weis einer Zufällig, wie ein solches mittel heißt oder wie man das Problem noch beheben könnte ?

Eine Schnelle antwort, wäre hilfreich, da aus dem Gewinde Öl rausläuft :(

Mfg SimsonFanBoy

...zur Frage

Wie stelle ich meine Fußbodenheizung richtig ein?

Hallo liebe Community!

Wir wohnen nun seit 01. Februar 2012 in einer Neubauwohnung (Erstbezug) im 1. Stock. Jeweils eine Wohnung ist unter und über uns. Als Heizung haben wir in der Wohnanlage für 7 Wohnungen eine Wärmepumpe.

Mein Problem ist nun, dass ich leider nicht genau weiß wie ich meine Fußbodenheizug einstellen soll. Im Gang haben wir einen Kasten wo man die Heizung für die Wohnung einstellen kann. Hier sind jeweils für die einzelnen Räume Regler welche wie Wasserhähne zu bedienen sind und wo man dann die Liter pro Minute einstellen kann. Das maximale sind 5 Liter und das kleinste ist natürlich 0. Für den großen Küchen/Ess/Wohnbereich haben wir einen Regler an der Wand wo man von 6 bis zu einer Schneeflocke (sollte 1 sein) einstellen kann.

Im Bad habe ich den Regler auf 1,5 Liter/Min eingestellt und da ist die Temperatur fürs duschen usw. richtig angenehm aber auch schon fasst zu warm.

Im Kinderzimmer (wird noch nicht benutzt) und im Schlafzimmer habe ich den Regler auf 0,5 Liter/Min gestellt und gestern war es einfach viel zu heiß im Zimmer um angenehm schlafen zu können. Nun habe ich beide Regler auf 0 gestellt und mal zu testen wie es dann morgen ist. Ich muss dazu sagen, dass wir derzeit nur im Kinderzimmer ein Babyphon haben welches eine Temperatur misst. Hier wird stetig zwischen 25° und 27° angezeigt was doch eindeutig viel zu warm ist, oder? Vielleicht ist das Gerät auch nicht so genau oder wird dadurch verstellt, dass es auf ca. 1,8 Meter höhe auf den Kleiderkasten steht.

Um nun einigermaßen die Temperatur im Küchen/Ess/Wohnbereich und in den einzelnen Räumen bestimmen zu können, habe ich mir folgenden Thermometer bestellt: http://www.amazon.de/gp/product/B000JG2RAG

Könnt Ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich die Heizung am besten einstellen kann? Große Faktoren sind bestimmt die Wohnungen über und unter mir welche auch heizen. Soll ich am besten wenn ich das Thermometer erhalte jeden Raum beobachten und so die Regler einstellen? Was für eine Themperatur ist normal/sparsam für eine Wohnung bzw. für einzelne Räume?

Ich hoffe, dass ich mein Anliegen nicht zu konfus geschildert habe und freue mich auf eure hilfreichen Antworten.

Danke & lg David

...zur Frage

Regler am Nachtspeicher tagsüber ausschalten?

Hallo

Wohne seit kurzem in einer mit Nachtspeicher betriebenen Wohnung und blicke noch nicht ganz durch. Habe schon viel im Netz gelesen, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich den Ofen richtig bediene. Habe bis jetzt den Regler (1-3) am Ofen selber immer nur auf 1 gestellt, über Nacht laden lassen und am Abend wenn ich von der Arbeit nach Hause kam den Regler an der Wand betätigt und die Temperatur auf ca 20 Grad gestellt. Bevor ich zu Bett ging stellte ich das Termostat an der Wand wieder auf Null, sodass das Gebläse ausgeschaltet war. Den Regler zum Aufladen des Ofens habe jedoch auch über Tag auf der Einstellung "1" gelassen.

Kann es sein, dass mein Nachtspeicher sich nun auch am Tag über den teuren Tagstrom aufgeladen hat? Muss ich die Heizung am Tag ausschalten, oder lädt diese sich eigendtändig nur dann auf, wenn der günstigere Nachtstrom zur Verfügung steht?

Ich möchte mich schon einmal für alle Antworten bedanken.

LG Gina

...zur Frage

Spülmaschine Aquastop (-dichtung) kaputt oder Zulaufschlau?

Hallo Zusammen,

haben eine neue, gebrauchte Spülmaschine geholt, da die alte Maschine eine Elektronikschaden hatte. Den alten Zulaufschlau haben wir weiter genutzt. Nun hat es am Zulaufschlauch/ Übergang zum Aquastop sporadisch getropft - da es auf Seite des Zulaufschlauches war/ist haben wir diesen ersetzt. Nun, mit dem neuen Zulaufschlauch tropft es aber weiterhin... immernoch auf der Seite des Schlauches, an dem "grauen Plastik". Woran kann es liegen? Das nächst-mögliche ist die Dichtung des Aquastops, warum es dann aber nicht am Aquastop tropft ist mir ein Rätsel!

Kleine Anmerkung noch: Wir können das Wasser für die ganze Wohnung sowie für die Küche abdrehen, dennoch kommt - in gleicher stärke - Wasser aus dem Hahn für den Zulaufschlauch. In diesem" Dauerlaufen" haben wir auch den Schlauch gewechselt.

Vielen Dank schonmal für eure Ideen!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?