Heizung ausgeschaltet.Was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh, ist uns auch mal passiert :) Vermieter war weg und es wurde plötzlich kalt. Da waren wir aber (zum Glück) noch kinderlos.

Ich würde an deiner Stelle einen Heizlüfter besorgen und wegen eures Kindes wenigstens ein Zimmer heizen (ich denke bei so was dann auch gleich immer an die Stromkosten und würde den kleinsten brauchbaren Raum nehmen ;)). Das hatten wir damals zwar nicht gemacht, aber wir hatten eine Mietminderung angesetzt für die Zeit, in der nicht geheizt werden konnte. Die hat unser Vermieter zähneknirschend akzeptiert.

Bevor ihr sowas macht, solltet ihr euch aber nochmal beim Mieterschutzbund oder was ähnlichem erkundigen. Die genauen Voraussetzungen und Gründe für so etwas wissen die, aber ich meine eine nicht funktionierende Heizung, wenn eine gebraucht wurde, war einer der Gründe.

Ach ja: vielleicht gibt es ja einen Notfallkontakt oder eine Notfallnummer, bei der ihr euch melden könnt? Wenn ihr in einem größeren Wohnhaus wohnt, haben andere Mieter doch sicher auch das gleiche Problem. Vielleicht weiß da ja jemand was? Oder es gibt noch jemanden, der die Heizung einschalten kann.

0

Schnell in den Baumarkt flitzen und einen günstigen Heitzlüfter besorgen. Sollte man schon für deutlich unter 100 € bekommen. Das Geld evtl. vom Vermieter Rückerstatten lasse. Die Gesundheit des Babys geht natürlich vor! Zusätzlich um einen Heizungsmonteur kümmern und kommen lassen. Versuchen den Vermieter ausfindig zu machen (Hanynr. erfragen). Es muss doch irgendein Ansprechpartner für Notfälle geben.

Der Vermieter ist nicht verpflichtet rund um die Uhr eine Temperatur Durchschnittstemperatur von 20-22 Grad zu halten. Er erfüllt seine Verpflichtung wenn während der üblichen Tageszeit 7:00 - 24:00 Uhr für eine ausreichende Erwärmung sorgt. ( AG Hamburg WM 96, 469 ) Allerdings wäre bei winterlichen Kältezeiten in der Nacht durchgehend zu heizen. ( AG Springe WM 80, 40 u.a. ) dabei wäre die Mindesttemperatur von 17 Grad zu halten. Ein anderes Gericht entschied für diesen Fall das trotz Nachtabsenkung 18 Grad nicht erreicht werden muss. ( LG Berlin NZM 99, 1039 ) Wird die Heizung nicht in Betrieb genommen oder nur unzureichend geheizt, kann u.U. auch die Miete gemindert werden. Die Höhe der Minderung muss in jedem Einzelfall neu festgelegt werden. Diese kann zwischen 20 % bis 100% betragen. Wenn der Vermieter nach Abmahnung durch den Mieter seiner Heizpflicht nicht nachkommt, kann auch ein Schadenersatzanspruch entstehen. So könnten die Kosten für zusätzliches Heizen mittels Elektroofens (Anschaffung und Energiekosten) als Schadenersatz geltend gemacht werden. ( siehe hierzu LG Frankfurt ZMR 57, 152 ) Es sollte aber hier unbedingt ein Anwalt konsultiert werden.

unser baby hat auch immer eiskalte hände,wenn sie morgens wach wird,und ich bin auch schon erkältet davon :(

Und da fällt dir erst heute früh ein, dass du mal die Heizung anmachen könntest?

Ob du die drei Wochen warten musst hängt davon ab, was für eine Heizung das ist. Oft ist es so, dass sich die Heizung von selbst einschaltet, wenn die Außentemperatur unter eine gewisse Grenze fällt.

Heizperioden bestehen nicht. Es kommt in erster Linie auf die vertragliche Vereinbarung an. Bei Fehlen einer vertraglichen Vereinbarung wird als Heizperiode allgemein die Zeit vom 1.Oktober bis 30. April angesehen. (LG Düsseldorf BIGB 55, 31 ; AG Düsseldorf ZMR 56, 332)In einigen Formularmietverträgen wird die Heizperiode aber auch auf den 15.September bis 15. Mai festgelegt. Auch außerhalb der Heizperiode muss bei entsprechenden Außentemperaturen die Beheizung der Wohnung gewährleistet sein. Der Vermieter muss spätestens dann heizen, wenn die Zimmertemperatur auch nur zeitweise unter 18 C sinkt und absehbar ist das die kühle Witterung länger als 1 bis 2 Tage anhält. Sinkt die Zimmertemperatur unter 16 C muss die Heizung sofort in Betrieb genommen werden.(LG Kassel WM 64, 71)Ein anderes Gericht (AG Uelzen WM 86, 212) stellt hier auf die Außentemperatur ab. Beträgt sie 3 Tage lang weniger als 12 C muss der Vermieter heizen. Quellenangabe siehe AZ

Was möchtest Du wissen?