heii leute, kennt ihr pro und contra Argumente über eine körperspende?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In Österreich kann man den Körper dem Anatomischen Universitätsinstitut zur Verfügung stellen, was inzwischen fast meine gesamte Familie gemacht hat. 

Ich kann nur für mich persönlich sprechen. Da ich einerseits mit der ganzen Begräbniskultur nichts anfangen kann, habe ich mich dazu entschieden für mich selbst einen anderen Weg zu gehen. Andrerseits finde ich es gut, nach meinem Ableben noch für Medizinstudenten nützlich zu sein. Ich habe selbst die Sezierkurse absolviert und dabei gesehen, wie wichtig es ist, genügend "Material" zur Verfügung zu haben.

Nun habe ich ein Kärtchen, das ich immer bei mir trage, damit man mich nach meinem Tod an die Anatomie überstellt. Ich weiß, dass das nicht allgemein gut gefunden wird, nehme mir aber das Recht heraus, selbst zu bestimmen, was nach meinem Ableben mit meinem Körper zu geschehen hat. That's it.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pro:- man kan kranken Menschen helfen
-die organe werden so oder so nach dem Tod nicht mehr genutzt
Contra:-angehörige können schlechter trauern, weil sie den Menschen nicht mehr so swhen wie er vielleicht mal war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pro: man ist noch für etwas gut

Contra: ??? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

greetz,

nimm kontakt auf zum

verein für deutsches, europäisches und internationales gesundheitsrecht und der bioethik der univers. mannheim und heidelberg e.v.

die schicken dir sicher material.

greetz

der alte

stinkende

sack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du eine Organspende?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mery2612 31.10.2016, 20:47

ne körperspende, also wenn man nach dem Tod seinen Körper für die Forschung zur verfügung stellt

0

Was möchtest Du wissen?