Pro und Contra Argumente für bzw. gegen die Wehrpflicht

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, das ist ziemlich viel. Ich musste in der Schule eine Rede darüber schreiben. Ich werde sie mal einscannen vill. kannst dus gebrauchen und es hilft dir. :-) ich habe dafür eine 1 bekommen, also muss es ganz gut gewesen sein. :-)

 - (deutsch, Politik, Wehrpflicht)  - (deutsch, Politik, Wehrpflicht)  - (deutsch, Politik, Wehrpflicht)  - (deutsch, Politik, Wehrpflicht)  - (deutsch, Politik, Wehrpflicht)

Die aktuelle Auslegung der Wehrpflicht stellt eine massive Wehrungerechtigkeit dar. Die Ausmusterungs- und Einzugspraxis ist seit Jahren sehr ungerecht und stellt eine menschenrechtlich sehr fragwürdige Politik dar. Falls diese Ungerechtligkeit nicht abgeschafft wird, muss die Wehrpflicht dringend abgeschafft werden!

Pro Die Wehrpflicht garantiert eine demokratisch verankerte Bundeswehr. Eine Freiwilligenarmee würde sich politisch leichter verselbstständigen ("Staat im Staat"). Sicherheitspolitik: Nur die Wehrpflicht garantiert die Möglichkeit, bei Bedarf eine große Anzahl an Soldaten bereit zu stellen. Dies ist potenziell wichtig, auch wenn Deutschland gegenwärtig keine Feinde hat. Zivildienst: Ohne Wehrpflicht fiele auch der Zivildienst weg, was gravierende soziale Folgen hätte. Kosten: Der Aufbau und Unterhalt einer Freiwilligenarmee würde extrem viel Geld kosten. Die breit gefächerten schulischen und beruflichen Qualifikationsmöglichkeiten bei der Bundeswehr können nur über den Weg der Wehrpflicht in die Gesellschaft getragen werden.

Contra "Wehrgerechtigkeit": Die allgemeie Wehrpflicht bezieht sich nur auf Männer, die also in dieser Hinsicht schlechter gestellt sind als Frauen. Außerdem wird nur noch ein Bruchteil der Männer eines "fälligen" Jahrgangs tatsächlich eingezogen. Die übrigen haben Glück gehabt und sind im Vorteil. Darüber hinaus verlieren Wehrpflichtige ein Jahr ihrer Lebensarbeitszeit mit allen persönlichen und volkswirtschaftlichen (Kaufkraft) Konsequenzen. Daseinsberechtigung entfallen: Es existiert keine reale Bedrohung mehr wie sie der Kalte Krieg dargestellt hat. Bei den heutigen weltweiten Einsätzen der Bundeswehr braucht man keine Wehrpflichtigen, sondern spezialisierte Freiwillige. Motivation der Soldaten: Freiwillige wären stärker motiviert als Wehrpflichtige. Kosten: Eine Freiwilligenarmee wäre letztlich billiger, da Wehrdienstleistende zwar weniger Sold erhalten, aber permanent Ressourcen für die Ausbildung binden, die dann nach wenigen Monaten für die nächste Generation der Wehrpflichtigen erneut anfallen. Arbeitsplätze: Der durch die Wehrpflicht entstandene Zivildienst lässt die Entstehung "normaler" Arbeitsplätze im Sozialbereich gar nicht erst zu. Dies würde durch eine Abschaffung der Wehrpflicht (und damit des Zivildienstes) geändert.

Contra: Die wollen eine Berufsarmee haben, weil sich die Herrschenden Konzerne und marionetten im Bundestag noch mehr Milliarden wie kürzlich an die Pleitebanken zu schieben lassen wollen und Widerstand der Bevölkerung erwarten. Deshalb wollen sie die verböldeten Rambos einsammeln die sowohl gegen die Bevölkerung vorgehen als auch für Kriege im Ausland bereit sind. In Afghanistan sind wir nur, weil die USA um die texanische ÖL-Mafia um Bush &Co. (Condoleeza Rice kommt vom US-ÖL-Konzern CHEVRON) Pipelines für den boomenden asiatischen Markt durch Afghanistan legen will - klar jeder Liter Öl der da durchfließt bringt Superprofite ... und verteuert über dies das Öl für Europa - nur dumme gut bezahlte, dressierte Killertypen machen sowas mit auf Dauer.

Afghanistan Pipelines for booming Asian Markets - (deutsch, Politik, Wehrpflicht) USD3-5 trillion in oil and natural gas from the Caspian Sea basin via Turkmenistan Afghanistan and Pakistan-pipeline - (deutsch, Politik, Wehrpflicht) US-Military-Bases-Afghanistan - (deutsch, Politik, Wehrpflicht) AfghanistansOpiumProduktionLautUNO-KriegUmOpium1 - (deutsch, Politik, Wehrpflicht) www.zweitausendeins.de200207 - (deutsch, Politik, Wehrpflicht)

Vielen Dank für eure Argumente.Ich finde es ein schweres Thema für eine Übungsdebatte,wo man eine Note bekommt

Was möchtest Du wissen?