Heftiger paranoia horrortrip nach Cannabis Konsum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn es dir in der vergangenheit schon nicht gut getan hat, wieso tust du es dann immer wieder?

übrigens sind 1,5g extrem zu viel. wenn man was gutes hat, reichen ohne toleranz schon 0,1g pro person.

die paranoia kennt wohl jeder kiffer, mit der zeit kann man damit gut umgehen und steigert sich da gar nicht erst rein. --> ist vergessen bevor es unangenehm wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön zu lesen Deine Beschreibung...

Hunderttausenden anderer Erst-Konsumenten ist es ähnlich gegangen wie Dir.
Wenn Du hier bei GuteFrage mal intensiv stöberst, wirst Du viele, viele Beschreibungen von unerfahrenen Kids, Kiddies und Jugendlichen finden, die genau dasselbe erlebt haben wie Du.

Fakt:
Du hast schlicht überdosiert. Zu oft, zu tief, zuviel inhaliert. Folge: Unerwünschte Nebenwirkungen.

Fazit:
Du solltest es bei ein, zwei Zügen belassen und dann 30 Minuten abwarten, weil Cannabis sein höchstes Wirkpotenzial erst nach einer halben Stunde entwickelt.

Google "Rauschzeichen", lerne mit Cannabis richtig umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?