Nach einem bad trip (emma) nur noch schlechte trips?

2 Antworten

Ein MDMA Trip ist halt Kopfsache wenn du negative Gedanken im Kopf hast vor dem Trip wird er bestimmt nicht gut und wenn du von Leuten genervt bist während des Trips dann liegt das nicht am MDMA sondern an deiner Gefühlslage.

Du musst danach unbedingt eine Pause machen. Zb paar Monate, sonst wird das nix.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Meine Expertise kommt aus eigener Erfahrung, und gelehrter.

hab ich ich hab ca 5 monate danach pause gemacht🤷🏼‍♀️

0
@lisahupa23

Dann hast du wohl ein Problem lmao. Länger Pause machen sry. Das ist bei Weed ähnlich, wenn man da ein bad Trip hat mit krasser Paranoia hat, eine lange Pause machen. Wenn es wieder nicht funkt hast du Pech gehabt xd. Vllt war in der Tablette auch noch ein anderer Wirkstoff eingepresst.

0

Nach 2cb und Demütigung Art Trauma bekommen?

Servus mei Gudde,

unzwar ich war vor einiger Zeit bei einem Freund auf seinem Geburtstag und wir wollten 2cb und XTC nehmen. Außer meinen Kollegen kannte ich da niemand so richtig. Es lief alles ganz gut und irgendwann war ich dann ultra drauf. Ihr könnt euch das so vorstellen, dass ich es nicht Mal geschafft habe eine Kippe zu drehen was sonst kein Problem ist. Irgendwann ist der Kollege für 20 ins Dorf um Weed zu peien. Als er weg war merkte ich, wie die anderen sich über mich lustig machten bzw. den Zustand in dem ich war lustig fanden. Eigendlich lass ich mich nicht so einfach klein kriegen aber da eine Wirkung von 2cb Sprachlosigkeit ist, konnte ich nichts dagegen unternehmen. Ich hab versucht den was zu sagen, was überhaupt nicht geklappt hab. Also saß ich da und musste zusehen wie die sich über mich lustig machten. Das hat mir sehr zugesetzt. Als der Kollege zurück kam fragte er mich was soll sei und ich konnte auch mittlerweile mich einigermaßen mit ihm unterhalten. Jedoch wollte ich ihm den Geburtstag nicht vermiesen un meinte mir ginge es nicht so gut. Den ganzen Tag über kam ich nicht in Laune un auch als ich Zuhause war, gab ich mir fast schon selbst die Schuld weil ich dahin gegangen bin. Ich hab es bereut dahin gegangen zu sein, unteranderem weil ein anderer Kollege mit mir auf ein Festival wollte, andem sicherlich alles anders verlief. Seitdem reagiere, wenn ich was geballert hab in etwas höheren Dosen fast genau so wie an dem Tag. Ich werde misstrauisch und bin dann sehr schüchtern. Meint ihr ich hab mir da sowas wie ein Trauma eingefangen und wenn ja wie könnt ich das verarbeiten ohne zum psyscho doc gehen zu müssen ?

PS: Kommentare wie Drogen sind schlecht,etc. können sich gespart werden. Wir leben in einer Zeit in der jeden sowas klar ist also ist das kompletter Schwachsinn es nochmal zu erwähnen.Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Ecstasy Horrortrip?

Hallo Leute.

Ich habe eine Frage bezüglich des Rausches von Ecstasy. Und zwar habe ich vor gut 1 Jahr das erste mal Ecstasy ausprobiert und hatte an diesem Abend einen sehr geilen Trip (tanzen, chillen usw) aber seitdem hatte ich nie wieder einen guten Trip ich habe immer ausreichend Abstand zwischen dem Konsum gehalten. Aber trotzdem waren seitdem meine Trips immer schlecht. Es fängt halt immer an zu wirken und dann knallt es plötzlich und ich sacke in meinem Stuhl zusammen und rolle die Augen nach oben und lege den Kopf auf den Tisch und führe Selbstgespräche aber es sind nicht irgendwelche Sätze die einen Sinn ergeben sondern so richtig verwirrte Fragen oder sonst was. Dabei schaffe ich es nicht mehr aufzustehen ich schaffe es nicht mal einen Meter weiter in mein Bett zu gehen ich sitze da im Stuhl und muss abwarten bis der Trip nachlässt. Auch wenn ich mir vorher vorgenommen habe stark zu sein und auf zu stehen und nach draussen zu gehen habe ich es bisher nie geschafft ich kann einfach nicht mehr aufstehen weil ich so halb "Bewustlos" bin. Dazu kam jetzt auch öfters vor das ich ohne Grund oder Übelkeit ganz stark würgen muss ohne es kontrollieren zu können bis zum erbrechen. Das ganze geht dann so 2-4 Stunden und dann ist der Rausch plötzlich weg. Dazu muss ich auch immer sagen das ich Ecstasy immer alleine Konsumiert habe und in meinem Zimmer abgewartet habe bis es anfängt, meine Freunde meinten es liegt daran. Aber daran kann es doch nicht liegen. Und an den Pillen kann es auch nicht liegen denn hatte schon so viele verschiedene gegönnt. Naja meine Frage wäre ob ihr auch schonmal sowas hattet und was man vielleicht dagegen tun kann. (Falls ihr etwas genauer wissen wollt könnt ihr mich gerne fragen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?