Hebeanlage defekt, welche Folgen kann das haben?

2 Antworten

Lasse das Problem nicht anstehen, weil das Speichervermögen der Hebeanlage nur sehr gering ist (10 - 20 ltr.) Ist der Behälter voll, ohne dass die Pumpe tätig wird, staut sich die "Entsorgung" in den Zuleitungen bzw. in den Sanitärobjekten Dusche, Toilette, Badewanne. Was das bedeutet, brauche ich sicherlich nicht näher erläutern. Manchmal ist es nur eine Geringfügigkeit, dass die Pumpe nicht funktioniert, z. B. die Sicherung ist druchgebrannt, der Schwimmer mit dem Kontaktgeber klemmt oder es hat sich ein Festteil in der Pumpe selbst fest gesetzt. Wenn es nicht so eklig wäre, könnte man sich ohne Probleme in den meisten Fällen selbst helfen. So lasse es lieber den Service des Vermieters machen. Es kann natürlich sein, dass der Service Dinge als Verursacher zu Tage fördert, die nicht ins Klo gehören, z. B. Verpackungen, Binden, oder Lumpen. Dann kann Dir blühen, dass Dich Dein Vermieter kostenmäßig in die Pflicht nimmt. Also vielleicht doch erst selbst mal nachgucken, oder?

Wir haben die Sicherung heute überprüft, alles im grünen Bereich

0

Wenn der Verdacht besteht, das da was defekt ist, würde ich sehr wohl den Vermieter anrufen. Es können höhere Kosten enstehen wenn dir die Sch**** entgegen kommt als wenn nur irgendein Bauteil erneuert werden muss oder so. (Folgen) Vielleicht hat der Vermieter ja auch einen Lieblings-Hausmeisterservice mit 24 h Dienst. Hoffentlich brauchst du nicht den Notdienst der Sanitärfirma.

Was möchtest Du wissen?